Überspringen

Jetzt vernetzen!

Mit über 70.000 Kontakten auf der Digital Extension. Interessante Keynotes stehen on-demand zur Verfügung.

Alle Pressemeldungen

Nordic Living: Scandinavian Design im Fokus der Ambiente

14.12.2022

Nordisches Wohnerlebnis auf der Ambiente: Über 70 Aussteller aus Skandinavien präsentieren in der Interior Design-Halle 3.1 die kommenden Bestseller skandinavischen Designs. Die Halle ist mit vielen namhaften Unternehmen und einem breiten Produktspektrum mit Fokus auf Design und internationalen Premiummarken die Living-Inspirationshalle der Ambiente. Designorientierte Einkäufer*innen, Concept Stores und Designstudios finden hier Einrichtungsideen und Dekotrends für ihre Sortimente.

Zeitlos, minimalistisch, funktional: Skandinavisches Design ist bekannt für seine gradlinige und schlichte Formsprache. Qualität und Funktionalität treffen dabei auf kreative Interior-Konzepte moderner Wohngestaltung. Weltweit etablierte sich der Einrichtungsstil sowohl puristisch als auch vielseitig im Interior-Kosmos.

„In einer Zeit, in der Werte wie Authentizität, Langlebigkeit und verantwortungsvolle Herstellung bei der Kaufentscheidung zunehmend wesentliche Impulsgeber sind, ist zeitloses, nachhaltiges Design gefragter denn je. Nordisches Design steht für Zeitlosigkeit, durchdachte Formgebung, innovative Funktionalität und hochwertige Materialien. Es spiegelt zudem gegenwärtige Sehnsüchte der Konsument*innen wider: Von der Natur inspirierte Farben, weiche Formen und eine einheitliche Formsprache. Traditionelle und handwerkliche Details geben uns Ruhe und strahlen Beständigkeit aus“, so Yvonne Engelmann, Leiterin Ambiente Living, Giving und Working.

Isolierkanne EM77 von Stelton A/S
Ein echter Klassiker: Die Isolierkanne EM77, die in diesem Jahr ihren 45. Geburtstag feiert. Foto: Stelton A/S

Über 70 Aussteller präsentieren in der Living-Halle 3.1 Lösungen für Interior-Konzepte im skandinavischen Stil. Neben Schweden, Norwegen und Finnland finden Besucher*innen viele Aussteller aus Dänemark – die Heimat unzähliger weltbekannter Designgrößen. Michael Ring, CEO und Inhaber des dänischen Designhaus Stelton A/S, sagt: "Stelton und RIG-TIG haben sich für die erste Ambiente seit 3 Jahren Neuheiten aufgespart. Wir haben uns auf Funktion und Design konzentriert, also genau das, worin wir gut sind. Damit wollen wir unsere Ambiente-Besucher*innen begeistern. Wir freuen uns, dass skandinavisches Design mit einigen der stärksten Marken aus dem hohen Norden in der Halle 3.1 vertreten sein wird. Ich bin mir sicher, dass diese Halle einen Besuch wert sein wird. Die Produktneuheiten, die dort gezeigt werden, sind ihrer Zeit voraus sein, sozusagen – best in class."

Wichtige Marken wie Broste Copenhagen A/S, Fabula Living ApS, F & H A/S mit den Marken Zone Denmark, Hoptimist und Gense, Georg Jensen A/S, Le Feu By Lauritsen ApS, Reflections Copenhagen Aps und Stelton A/S sind 2023 in Frankfurt am Main dabei. "Die Ambiente ist die größte und wichtigste Messe für unsere Branche und unser Business. Für uns ist sie der Ort, an dem wir unsere neuen Designlinien präsentieren und uns mit bestehenden und neuen Geschäftspartnern aus der ganzen Welt treffen können. Dort schaffen wir ein Universum unserer Marken und inspirieren die Besucher*innen mit kommenden Bestsellern des skandinavischen Designs für den Wohnbereich“, so Charlotte Krath, Head of Export Sales der F&H Groups A/S.

Auch Pierre Daut, Vertriebsleiter Dach & Benelux des dänischen Designunternehmens Georg Jensen, freut sich auf die Ambiente: „Dänisches Design ist nicht nur ein Versprechen nachhaltiger Entwürfe, sondern sollte auch immer einen hohen Qualitätsanspruch erfüllen – unsere Produkte halten schließlich oft ein Leben lang oder werden sogar vererbt. Wir freuen uns auf der Weltleitmesse in den Bereichen Living, Dining, Giving und Working also nicht nur auf viele spannende Begegnungen mit unseren Kunden, sondern auch darauf, unsere Kollektion ikonischer Designklassiker in ihrer Breite und Qualität live zu präsentieren. Spannende neue Designkollaborationen ergänzen unseren Auftritt und die Ambiente spielt eine zentrale Rolle für unsere weitere Internationalisierung.“

elegante Krug des Designers Henning Koppel
Designklassiker von Georg Jensen: Der elegante Krug des Designers Henning Koppel. Foto: Georg Jensen A/S

Modernes und hochwertiges Design aus Schweden zeigen Aussteller wie Cooee Design AB oder Pappelina AB. Darüber hinaus sind zahlreiche neue Unternehmen und -marken in der Living-Halle zu finden. Dazu zählen zum Beispiel Design By Us ApS und die Marke New Mags von Page17 ApS. Ebenfalls neu sind Utopia & Utility Oy aus Finnland und Roros Tweed AS aus Norwegen.  

Inspirierende Einblicke in die Welt des skandinavischen Designs erhalten Fachbesucher*innen nicht nur an den Messeständen, sondern auch bei Vorträgen namhafter Designexperten auf der Conzoom Solutions Academy.

Nordische Botschaften auf der Conzoom Solutions Academy

Michael Ring von Stelton, gibt in einem Vortrag auf der Conzoom Solutions Academy spannende Design-Insights aus Dänemark. Er behandelt Fragen wie: Woher kommt dänisches Design? Gewinnt die Kombination von Design und Funktion gegenüber der Funktion allein? In welche Richtung entwickelt sich das dänische Design? Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der dänischen Designindustrie wird er in seinem Vortrag „Danish Design - how come it rocks the world“ das Erfolgsrezept des dänischen Designs lüften.

Michael Ring, CEO und Inhaber von Stelton. Foto: Stelton
Michael Ring, CEO und Inhaber von Stelton. Foto: Stelton

Mit dabei ist außerdem der mehrfach ausgezeichnete Designer Sebastian Holmbäck, der unter anderem die preisgekrönte Kollektion Emma und Pure Black Messer für Stelton sowie Designs für Georg Jensen mit entwarf. Auf der Conzoom Solutions Bühne gibt er bei seinem Vortrag „Designobjekte als kulturelle Marker und warum Sie sich darum kümmern sollten“ Antworten auf Fragen wie: Was ist ein kultureller Marker? Was bedeutet es für eine Marke, einen kulturellen Marker in ihrem Portfolio zu haben? Gibt es eine Formel, um einen kulturellen Marker zu schaffen? Holmbäck sagt: „Angesichts einer sich ständig verändernden Weltordnung, wandelndem Verbraucherverhaltens und der Klimakrise war es noch nie so wichtig wie heute, darüber nachzudenken, warum und welche Produkte man herstellt. Nur sinnvolle und relevante Produkte werden und sollten überleben.“

Die Conzoom Solutions Academy bietet mit spannenden Expertenvorträgen zu neuen Perspektiven und überzeugenden Best-Practices in der Halle 4.0/Saal Europa wichtiges Branchenwissen. Renommierte Referent*innen geben an allen fünf Messetagen Einblicke in essentielle Marktentwicklungen sowie aktuelle Trends und liefern nützliche Impulse und Tipps für die Praxis. Es lohnt sich, einen Blick auf das gesamte Eventprogramm zu werfen. Dieses gibt es online unter ambiente.messefrankfurt.com/events und wird fortlaufend aktualisiert.

Die Ambiente wird ab Februar 2023 zeitgleich mit den internationalen Konsumgüterleitmessen Christmasworld und Creativeworld auf dem Frankfurter Messegelände stattfinden.

  • Ambiente/Christmasworld: 3. bis 7. Februar 2023
  • Creativeworld: 4. bis 7. Februar 2023

Hinweis für Journalist*innen:

Inspirationen, Trends, Styles und Persönlichkeiten entdecken Sie im Ambiente Blog.

Presseinformationen & Bildmaterial:

Ins Netz gegangen:

Hashtags: #ambiente23 #ambientefair #welcomehome

Ihr Kontakt:

Ellen Redeker

Pressereferentin

Ellen Redeker

Internationale Leitmesse Ambiente
Neue Blickwinkel eröffnen unentdeckte Chancen: Als die international führende Konsumgütermesse bildet die Ambiente den Wandel im Markt zukunftsorientiert ab. Sie zeigt fünf Tage lang einen einzigartigen Mix an Ideen und Produkten – und ist die Plattform für die weltweiten Trends. Für Tisch, Küche und Haushalt ist die Messe im Bereich Dining die unerreichte Nr. 1. Bei Living sind rund um Wohnen, Einrichten und Dekorieren alle Stilrichtungen und Marktsegmente erlebbar. Giving stellt Geschenke und persönliche Accessoires in allen Facetten vor und bietet zukünftig hochwertige Papeterie sowie Artikel rund um den Schulbedarf an. Der neue Bereich Working konkretisiert die Arbeitswelten von morgen. Mit den Zukunftsfeldern HoReCa und Contract Business verfügt die Ambiente zudem über eine ausgeprägte Ausrichtung auf das internationale Objektgeschäft. Die großen Themen Nachhaltigkeit, New Work, Design, Lifestyle, Digital Expansion of Trade und Future Retail begleiten die Veranstaltung genauso wie eine Vielzahl an Branchenevents, Nachwuchsprogrammen, Trendinszenierungen und Preisverleihungen. Aufgrund ihres in Breite und Tiefe konkurrenzlosen Produktangebots ist sie weltweit einzigartig und bietet für das Knüpfen von Kontakten und die Suche nach neuen Geschäftspartnern die besten Verbindungen.

Welcome Home
Unter dem Motto „Home of Consumer Goods“ finden vom 3./4. bis 7. Februar 2023 erstmalig die Ambiente, die Christmasworld und die Creativeworld zeitgleich auf einem der modernsten Messegelände der Welt statt. Die damit neu kreierte Kombination aus drei erfolgreichen Leitmessen an einem Ort zu einem Zeitpunkt verbindet so deren Stärken und bietet damit ein bisher unerreichtes, simultan verfügbares, zukunftsorientiertes Produktangebot in Qualität und Quantität. Das weltweite Geschäft mit großen Volumen wird intensiviert. Die Messe Frankfurt bietet auch künftig die größte Plattform für Global Sourcing außerhalb Chinas. Frankfurt ist damit das Zentrum der globalen Ordersaison, stärkt Synergieeffekte und Effizienz für alle Beteiligten und ist so der eine, umfassende Inspirations-, Order- und Netzwerktermin für eine globalisierte Branche. Hier werden die angesagten Trends präsentiert und die globalen Metatrends erfahr- und sichtbar.

Conzoom Solutions – die Plattform für den Handel
Die Wissensplattform Conzoom Solutions bietet dem Konsumgüterhandel ein vielfältiges Angebot wie Studien, Trendvorstellungen, Workshops oder Anleitungen für den Point of Sale. Sie gibt einen Komplettüberblick über das internationale Portfolio der Messe Frankfurt im Konsumgüterbereich und stellt dort gebündelt Informationen für den Handel zusammen. www.conzoom.solutions

nmedia.hub - Die Order- und Contentplattform der Home&Living Branche
Das digitale Order- und Contentmanagement für Marken und Händler*innen der Konsumgüterbranche verlängert die Messe und ermöglicht Bestellungen zu jeder Tages- und Nachtzeit an 365 Tagen im Jahr. www.nmedia.solutions

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Die Unternehmensgruppe Messe Frankfurt ist die weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalterin mit eigenem Gelände. Zum Konzern gehören rund 2.300* Mitarbeitende im Stammhaus in Frankfurt am Main und in 30 Tochtergesellschaften weltweit. Das Unternehmen hat im Jahr 2021 zum zweiten Mal in Folge mit den Herausforderungen der Pandemie zu kämpfen. Der Jahresumsatz wird rund 140* Millionen Euro betragen, nachdem vor der Pandemie im Jahr 2019 noch mit einem Konzernumsatz von 736 Millionen Euro abgeschlossen werden konnte. Auch in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie sind wir mit unseren Branchen international vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kund*innen unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kund*innen weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Unsere digitale Expertise bauen wir um neue Geschäftsmodelle aus. Die Servicepalette reicht von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

* vorläufige Kennzahlen 2021