Überspringen

Immer up to date sein!

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Wir informieren Sie per Newsletter automatisch über alle News und Trends rund um die Ambiente.

Ethical Style

Nachhaltigkeit als Megatrend

Immer mehr Verbraucher achten auf die Produktionsweise: Sind die Produkte recyclingfähig? Erfüllen sie soziale und ethische Ansprüche? Eine wachsende Anzahl von Anbietern stellt sich darauf ein. Die Ambiente greift diesen Metatrend seit Jahren auf und ist heute mit „Ethical Style“ der internationale Handelsplatz für nachhaltig produzierte Konsumgüter.

Mit Nachhaltigkeit ans Ziel

Ethical Style Guide

Ethical Style ist das Ausstellerprogramm der Ambiente für Firmen die umweltbewusst hergestellte Produkte präsentieren. Es bietet den Besuchern Orientierung durch die gesonderte Kennzeichnung der ausgewählten Aussteller in der Online Ausstellersuche und an den Ständen.

Ethical Style Aussteller 2022

Eine unabhängige Expertenjury prüft die Bewerber und strukturiert das Angebot übersichtlich in sechs Ethical Style-Kategorien. Jeder Aussteller kann mit seinen Produkten eine oder mehrere dieser Anforderungen erfüllen und so auch in mehr als eine dieser Kategorien passen.

Umweltfreundliches Material
Produkte aus umweltfreundlichen Materialien, bspw. aus nachwachsenden Rohstoffen mit geringen Umweltauswirkungen im Lebenszyklus oder bio-zertifiziert.

Ressourcenschonende Herstellung
Optimiertes Herstellungsverfahren zur Ressourcenschonung, bspw. Energie, Wasser, Abfall.

Faire & Soziale Produktion
Produkte, die in sozialen Einrichtungen und/oder unter sozialverträglichen Bedingungen hergestellt und/oder fair gehandelt werden und die dadurch die gesellschaftliche und/oder kulturelle Entwicklung in den Herstellerländern fördern.

Re/Upcycling Design
Produkte, deren Rohstoffe zur Wiederverwertung vorgesehen sind oder die aus gebrauchten oder nicht mehr verwendbaren Abfallmaterialien durch Weiterverarbeitung in neuwertige Produkte umgewandelt werden.

Handarbeit
Produkte, die in Handarbeit hergestellt werden und Handwerkskunst erhalten und fördern.

Nachhaltige Innovation
Produkte, durch deren Innovation in den Bereichen Verfahren, Material und Lösung Ressourcen geschont werden, bspw. Rohstoffmenge, Abfallmenge, Energie und Wasser.

  • Christina Bocher, DEKRA Assurance Services GmbH
  • Kees Bronk, CBI, Center for the Promotion of Imports from developing countries
  • Lutz Dietzold, Rat für Formgebung
  • Max Gilgenmann, Experte für textile Nachhaltigkeitskriterien
  • Sabine Meyer, -side-by-side-, Caritas Wendelstein Werkstätten
  • Mimi Sewalski, avocadostore.de
Website_Ethical_Placetobe_1900x1069
Insight

Der Markt wächst weiter.

Die Ambiente ist die wichtige Messe für das globale Angebot an nachhaltigen Produkten.

Nachhaltiges Sortiment: ein Einstieg

Mimi Sewalski,  Avocadostore

Hören Sie jetzt rein!
„Nachhaltigkeit soll Freude machen“, sagt Mimi Sewalski. Sie ist Expertin auf diesem Gebiet, schrieb ein Buch darüber, wie man im Alltag nachhaltiger leben kann und ist seit mittlerweile 10 Jahren Geschäftsführerin vom Avocadostore, Deutschlands größtem Online-Shop für grüne Produkte.
Wir gehen gemeinsam mit ihr den Fragen nach, wieso Nachhaltigkeit so wichtig ist, wie man den Anfang macht, woher man überhaupt weiß, dass ein Produkt nachhaltig ist.

Zum Podcast

Unternehmen, die mit gutem Beispiel vorangehen.

Wie gut passen Geschäft und konsequentes Umweltbewusstsein zusammen? Das zeigen sechs ausgewählte Unternehmen, die unternehmerische und ökologische Aspekte verbinden. Sie produzieren Handwerkskunst, Artikel aus recycelten Materialien, traditionell gefertigte Produkte oder engagieren sich sozial. Sie beweisen, dass das Verkaufsargument Nachhaltigkeit überzeugt.

Bienenwachstücher von Bee’s Wrap

WRAP

Die Bienenwachstücher von Bee’s Wrap sind Nachhaltigkeit in der schönsten Form: Ein funktionales Produkt für den bewussten Haushalt, hergestellt aus zertifizierten Materialien. Bee’s Wrap unterstützt zudem Projekte für Bienen an Schulen. So trägt eine nachhaltige Produktidee wirkungsvoll zu einem Wandel im Bewusstsein der Konsumenten bei.

Produkte von Allpa

ALLPA

There is no Social Business without Business. Allpa zeigt seit 1986, dass fairer Handel, Storydoing und erfolgreicher Markenaufbau kein Widerspruch sind, sondern dass diese Kombination höchst erfolgreich ist.

Gläser der holländischen Marke Van Verre

VAN VERRE

Die holländische Marke Van Verre glaubt, dass eine bessere Welt damit beginnt, dass man die Einzigartigkeit jedes Menschen erkennt und jedes Treffen uns reicher macht. Ihre Wohnaccessoires erzählen von originellen Materialien, Techniken und Handelsrouten – und bringen Sie so den Herstellern aus fernen Ländern etwas näher.

Textilien des Herstellers Hamamaniac

HAMAMANIAC

Die Gründer und Macher von Hamamaniac inspirieren mit ihrer Passion für traditionelles Textilhandwerk und dessen Übersetzung in die heutige Zeit. Besonders überzeugt hat dabei der bewusste Umgang mit der Wertschöpfungskette als integraler ästhetischer und qualitativer Bestandteil der Produkte.

World Fair Trade Organization

Geschenke, Mode, Haushaltswaren und mehr: Auf der Ambiente stellt die World Fair Trade Organization (WFTO) aus, die Fairness im Handel durch alternative Geschäftsmodelle fördert. Die globale Gemeinschaft hat über 400 Mitglieder in 70 Ländern, darunter Kunsthandwerker, Bauern, soziale Projekte und Innovatoren.

Mehr erfahren

Die Ambiente im Umfeld der Sustainable Development Goals

Sustainable development goals

Die Ambiente greift das Thema Nachhaltigkeit seit Jahren auf und ist mit ihrem Special Interest „Ethical Style“ der internationale Handelsplatz für nachhaltig produzierte Konsumgüter. Darüber hinaus richtet die Fachmesse ihr Handeln an den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen aus und baut eigene Initiativen auf diesem Gebiet sukzessive aus.

Mehr Informationen