Überspringen

Jetzt Ticket sichern!

Seien Sie vom 3. – 7. Februar 2023 auf der Ambiente in Frankfurt mit dabei und sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket.

Alle Pressemeldungen

Pre-Events mit Top-Speakern geben den Auftakt zur „Digital Extension“ der drei Konsumgütermessen

12.01.2023

Schon bald laden die drei internationalen Konsumgüterleitmessen Ambiente, Christmasworld und Creativeworld zum ganz besonderen Messe-Live-Erlebnis ein. Für den ergänzenden virtuellen Austausch sorgt die Online-Plattform Digital Extension, die allen Teilnehmer*innen für ein smartes wie effizientes Matchmaking bereits vor den Veranstaltungen zur Verfügung steht: Drei Pre-Events à 45 Minuten vermitteln wertvolles Branchenwissen mit den Top-Speakern Ken Hughes, Theresa Schleicher und Sanjay Sauldie und machen nebenbei vertraut mit der Plattform.

„Die Pre-Events der Digital Extension verkürzen die Wartezeit, steigern die Vorfreude auf das, was man live erleben kann und geben einen ersten Einblick, wie einfach und intuitiv  das virtuelle Vernetzen funktioniert“, sagt Julia Uherek, Bereichsleiterin Consumer Goods Fairs. Als besonderes Highlight gibt jeweils ein renommierter Keynote-Speaker einen Vorgeschmack auf brandaktuelle Themen der Konsumgüterbranche, die auf der Ambiente, Christmasworld und Creativeworld1 vom 3./4. bis 7. Februar 2023 auf einer der insgesamt fünf Academy Bühnen weiter vertieft werden. Außerdem werden im Rahmen der Pre-Events sowohl Fragen zu den Messen beantwortet als auch diverse Funktionen der digitalen Plattform kurz erklärt. „Denn bereits vorab kann man die Digital Extension als ideales Matchmaking-Tool für die Geschäftsanbahnung nutzen, gezielt auf Kontaktsuche gehen und Termine vereinbaren“, ergänzt Uherek.

Diese Keynote-Termine sollten sich Interessierte unbedingt vormerken:

Ken Hughes

Am 24. Januar 2023 von 18:00 bis 18:45 Uhr übernimmt Ken Hughes den Keynote-Auftakt. Als führender Experte für Konsumenten- und Käuferverhalten sowie als Customer Experience-Stratege stellt er die Frage “Ist Ihr Unternehmen auf den Verbraucher von morgen vorbereitet?“ und regt zu neuen Strategien an, um eine emotionale Markentreue zu erreichen, die über den einfachen Transaktionskauf bei Konsumgütern hinausgeht. In seinem Vortrag erfahren die Teilnehmer*innen, wie sie im Alltag des Verbrauchers an Bedeutung gewinnen können. „Die neue Generation legt nicht mehr so viel Wert auf materiellen Besitz wie frühere Generationen. Heute geht es vor allem um die Erfahrung. Wir sind von einer "Du bist, was du besitzt"-Welt zu einer "Du bist, was du erlebst"-Welt übergegangen. Der Aufbau dieses Erfahrungswerts ist für die meisten Marken zu einem der Hauptschwerpunkte in ihrem Bemühen um Relevanz geworden“, ist Hughes überzeugt.

Gastgeberinnen sind Eva Olbrich, Leiterin Christmasworld und Creativeworld sowie Margit Herberth, Leiterin Marketingkommunikation/Multimedia & Data.

Theresa Schleicher, Zukunftsinstitut GmbH

Am 26. Januar 2023, 9:00 bis 9:45 Uhr, spricht die Zukunftsforscherin und Handelsexpertin Theresa Schleicher vom Zukunftsinstitut zum Thema „New Retaility: der Handel in der resilienten Zukunft 2030“ und zeigt auf, was zukünftig aus den aktuellen Krisen heraus entsteht. „Die Sehnsucht nach persönlichen Erlebnissen vor Ort, nach lokalen Services, neuen Kooperationen, nachhaltigen Geschäftsmodellen lösen so viel Kraft aus, wie wir sie seit Jahren nicht erlebt haben und zudem eine grundlegende Resilienz im Handel mit allen Veränderungen und mehr Fokus umzugehen“, betont Schleicher und gibt in ihrem Vortrag einen Blick auf die Retail-Welt der nächsten Jahre.

Gastgeber*innen sind Thomas Kastl, Leiter Ambiente Dining und Dorothe Klein, Leiterin Content.

Sanjay Sauldie, rednerheld GmbH

Und am 30. Januar 2023, 18:00 bis 18:45 Uhr, begeistert Sanjay Sauldie mit seiner Expertise zum Thema „Konsum 4.0: Das „Niemals Normal“ überleben und das „immer anders“ gestalten“. Sauldie ist Direktor des Europäischen Internet Marketing Institutes EIMIA und einer der gefragtesten europäischen Experten zu den Themen Digitalisierung in Unternehmen und Gesellschaft.

 „Wir müssen anerkennen, dass "Niemals Normal" jetzt so lange der neue Alltag für die Menschheit sein wird, bis wir es aufbrechen und mit der Einstellung “Immer Anders” vom passiven Opfer zum aktiven Mitgestalter werden“, sagt Sauldie. Was die Konsumgüter-Branche heute tun kann, um aus dieser Routine neue Chancen zu entwickeln, wird in diesem Vortrag beleuchtet und ein Masterplan vorgestellt, wie sich Unternehmen wandeln müssen, um sich optimal auf die neuen Veränderungen einzustellen.

Gastgeber*innen sind Yvonne Engelmann, Leiterin Ambiente Living, Giving und Working sowie Erdmann Kilian, Leiter Presse.

Die Vorträge werden auf zwei Kanälen übertragen – in deutscher und in englischer Sprache.

Digital Extension bereits ab 13. Januar 2023 live und für Besucher*innen sowie Medienvertreter*innen geöffnet

Wer die Services der Digital Extension nutzen und Impulse der Keynote-Speaker erhalten möchte, sollte sich am besten gleich ein Ticket der Ambiente, Christmasworld oder Creativeworld sichern. Mit ihrem Ticket erhalten Fachbesucher*innen (und Medienvertreter*innen über ihre Akkreditierung) bereits ab dem 13. Januar 2023 Zugriff auf die Digital Extension. Somit können sie sich vorab entspannt registrieren und ihr Profil mit Name, Firma und Interessen einrichten.

Hier gilt für Aussteller wie Besucher*innen: Je genauer das Profil und die Interessen beschrieben werden, desto effektiver ist das Matchmaking, das automatisiert Angebot und Nachfrage passend zusammenführt und bei der Geschäftsanbahnung wie Lieferantensuche unterstützt. Und je früher das Profil angelegt ist, desto mehr Kontakte können generiert werden und desto besser unterstützt die Digital Extension bei der Vorbereitung des physischen Messebesuchs.

Besucher*innen und Aussteller können somit sowohl live dabei sein als auch vorher, währenddessen und im Nachgang online netzwerken und die Messe-Highlights erleben. Denn über die Digital Extension ist es möglich, alle Informationen an einem Ort zu entdecken und dabei sowohl durch Videos inspiriert zu werden als auch einen kommunikatives Erlebnis über Chats und Videocalls zu haben. Zusätzlich erleichtert ein komplettes, umfangreiches Teilnehmerverzeichnis die direkte Kontaktaufnahme – es ist nach Ländern, Interessen etc. filterbar und inkludiert erstmals als Novum alle Ticketkäufer.

Auch nach der Veranstaltung bleibt die Online-Plattform bis zum 17. Februar 2023 zugänglich. So wird ein optimales Nachmessegeschäft ermöglicht und bietet die Chance auch im Nachhinein wichtige Geschäftskontakte neu zu knüpfen oder zu vertiefen.

Zum Netzwerken, Ordern oder Wissen tanken stehen außerdem unterjährig die Online-Ausstellersuche, die Order- und Contentplattform für Home & Living nmedia.hub, die Wissensplattform Conzoom Solutions, der Ambiente Blog und die Social-Media-Kanäle der Ambiente, Christmasworld und Creativeworld zur Verfügung.

Grafik ergänzende Online-Plattformen zur Ambiente, Christmasworld und Creativeworld
Durch die ergänzende Online-Plattform Digital Extension können Aussteller wie Besucher*innen kurz vor den physischen Messen, währenddessen und im Nachgang online netzwerken. Grafik: Messe Frankfurt

1 Die Creativeworld wird wie bisher einen Tag später und damit erst am 4. Februar starten.

Hinweis für Journalist*innen:

Inspirationen, Trends, Styles und Persönlichkeiten entdecken Sie im Ambiente Blog und weiteres Expertenwissen auf Conzoom Solutions.

Presseinformationen & Bildmaterial:

  • ambiente.messefrankfurt.com/presse
  • christmasworld.messefrankfurt.com/presse
  • creativeworld.messefrankfurt.com/presse

Ins Netz gegangen:

Ambiente

Christmasworld

Creativeworld

Hashtags:

  • #ambiente23 #ambientefair #welcomehome
  • #christmasworld23 #welcomehome #christmasbusiness
  • #creativeworld23 #welcomehome  #creativeindustry

Kontakt

Katrin Westermeyr

Presse

Katrin Westermeyr

Informationen zur Ambiente
Neue Blickwinkel eröffnen unentdeckte Chancen: Als die international führende Konsumgütermesse bildet die Ambiente den Wandel im Markt zukunftsorientiert ab. Sie zeigt fünf Tage lang einen einzigartigen Mix an Ideen und Produkten – und ist die Plattform für die weltweiten Trends. Für Tisch, Küche und Haushalt ist die Messe im Bereich Dining die unerreichte Nr. 1. Bei Living sind rund um Wohnen, Einrichten und Dekorieren alle Stilrichtungen und Marktsegmente erlebbar. Giving stellt Geschenke und persönliche Accessoires in allen Facetten vor und bietet zukünftig hochwertige Papeterie sowie Artikel rund um den Schulbedarf an. Der neue Bereich Working konkretisiert die Arbeitswelten von morgen. Mit den Zukunftsfeldern HoReCa und Contract Business verfügt die Ambiente zudem über eine ausgeprägte Ausrichtung auf das internationale Objektgeschäft. Die großen Themen Nachhaltigkeit, New Work, Design, Lifestyle, Digital Expansion of Trade und Future Retail begleiten die Veranstaltung genauso wie eine Vielzahl an Branchenevents, Nachwuchsprogrammen, Trendinszenierungen und Preisverleihungen. Aufgrund ihres in Breite und Tiefe konkurrenzlosen Produktangebots ist sie weltweit einzigartig und bietet für das Knüpfen von Kontakten und die Suche nach neuen Geschäftspartnern die besten Verbindung. ambiente.messefrankfurt.com

Informationen zur Christmasworld
Die Christmasworld fokussiert die umsatzstärkste und emotionalste Zeit des Jahres und spielt den Erfolgsfaktor Erlebnis am „Point of Sale“ wie keine andere Konsumgüterfachmesse aus. Damit ist sie der weltweit wichtigste Order-Termin für die internationale Deko- und Festschmuckbranche. Sie zeigt jährlich in Frankfurt die neuesten Produkte und Trends für Weihnachten sowie alle weiteren festlichen Anlässe. Zusätzlich liefert sie innovative Konzeptideen für die Dekoration von Groß- und Außenflächen für den Groß- und Einzelhandel, Shoppingcenter und Innenstädte. Die Christmasworld wartet mit der gesamten Bandbreite an Dekorations- und Festschmuckartikeln auf – von der mundgeblasenen Weihnachtsbaumkugel über Bänder und Verpackungen bis zur großflächigen Lichtinszenierung für Shoppingcenter und Innenstädte. christmasworld.messefrankfurt.com

Informationen zur Creativeworld
Die Creativeworld ist die weltweit wichtigste Fachmesse für die internationale Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarfsbranche. Die Aussteller zeigen Produktneuheiten, Techniken und Materialien zum dekorativen Basteln, für den Grafik- und Künstlerbedarf, Handarbeit und textiles Gestalten, Graffiti und Street Art sowie fürs kreative Hobby. Die Fachmesse ist als Trend- und Businessplattform die erste Anlaufstelle im Geschäftsjahr. Für den Groß- Einzel- und Fachhandel, für Baumärkte und Gartencenter, Internet- und Versandhandel ist die Creativeworld der ideale Ordertermin. Mit ihrem abwechslungsreichen Eventprogramm sorgt die Creativeworld für neue Ideen, Anregungen und Branchen-Know-how. creativeworld.messefrankfurt.com

Welcome Home
Unter dem Motto „Home of Consumer Goods – Welcome Home“ finden vom 3./4. bis 7. Februar 2023 erstmalig die Ambiente, die Christmasworld und die Creativeworld zeitgleich auf einem der modernsten Messegelände der Welt statt. Die damit neu kreierte Kombination aus drei erfolgreichen Leitmessen an einem Ort zu einem Zeitpunkt verbindet so deren Stärken und bietet damit ein bisher unerreichtes, simultan verfügbares, zukunftsorientiertes Produktangebot in Qualität und Quantität. Das weltweite Geschäft mit großen Volumen wird intensiviert. Die Messe Frankfurt bietet auch künftig die größte Plattform für Global Sourcing außerhalb Chinas. Frankfurt ist damit das Zentrum der globalen Ordersaison, stärkt Synergieeffekte und Effizienz für alle Beteiligten und ist so der eine, umfassende Inspirations-, Order- und Netzwerktermin für eine globalisierte Branche. Hier werden die angesagten Trends präsentiert und die globalen Metatrends erfahr- und sichtbar.

nmedia.hub – die Order- und Contentplattform der Home&Living Branche
Das digitale Order- und Contentmanagement für Marken und Händler*innen der Konsumgüterbranche verlängert die Messe und ermöglicht Bestellungen zu jeder Tages- und Nachtzeit an 365 Tagen im Jahr. www.nmedia.solutions

Conzoom Solutions – die Plattform für den Handel Die Wissensplattform
Conzoom Solutions bietet dem Konsumgüterhandel ein vielfältiges Angebot wie Studien, Trendvorstellungen, Workshops oder Anleitungen für den Point of Sale. Sie gibt einen Komplettüberblick über das internationale Portfolio der Messe Frankfurt im Konsumgüterbereich und stellt dort gebündelt Informationen für den Handel zusammen. www.conzoom.solutions

Hintergrundinformation nachhaltige Messe Frankfurt
Die Unternehmensgruppe Messe Frankfurt gehört zu den weltweit führenden Messe-, Kongress- und Eventveranstaltern mit eigenem Gelände. Rund 2.200* Mitarbeitende im  Stammhaus in Frankfurt am Main und in 28 Tochtergesellschaften organisieren Veranstaltungen weltweit. Der Konzernumsatz betrug im Geschäftsjahr 2022 rund 450* Millionen Euro. Die Geschäftsinteressen unserer Kund*innen unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Eine entscheidende Stärke der Messe Frankfurt ist ihr leistungsstarkes globales Vertriebsnetz, das engmaschig rund 180 Länder in allen Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kund*innen weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Mittels digitaler Expertise entwickeln wir neue Geschäftsmodelle. Die Servicepalette reicht von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Nachhaltigkeit ist eine zentrale Säule unserer Unternehmensstrategie. Dabei bewegen wir uns in einer Balance zwischen ökologischem und ökonomischem Handeln, sozialer Verantwortung und Vielfalt.
Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com/sustainability

Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

* vorläufige Kennzahlen 2022