Überspringen

Jetzt Ticket sichern!

Seien Sie vom 3. – 7. Februar 2023 auf der Ambiente in Frankfurt mit dabei und sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket.

Alle Pressemeldungen

Nachhaltigkeit im Fokus: „Ethical Style“ mit neuen Spots vor Ort auf den Frankfurter Konsumgütermessen

26.09.2022

Die unterschiedlichen Facetten von Nachhaltigkeit stehen bei den Konsumgütermessen Ambiente, Christmasworld und Creativeworld im Mittelpunkt. Dies gelingt sowohl mit dem Programm Ethical Style, an dem sich nun neu auch die Aussteller der Christmasworld und Creativeworld beteiligen können, als auch durch Spots auf dem Messegelände, die nachhaltige Produkte in ihrer Vielfalt ins Rampenlicht rücken.

Nachhaltigkeit ist heute ein weltweites gesellschaftliches und wirtschaftliches Kernthema mit enormer Reichweite und Bedeutung. Immer mehr Menschen werden achtsamer und kritischer beim Einkauf, sind meist gut informiert und fragen nach Herkunft, Herstellungsbedingungen sowie Materialien und Hintergründe der angebotenen Produkte. Eine wachsende Anzahl an Anbietern stellt sich darauf ein – parallel dazu rücken die Frankfurter Konsumgütermessen das Thema Nachhaltigkeit weiter in den Fokus. Dazu zählt das bewährte Special Interest Ethical Style der Ambiente, das 2023 auch auf den Fachmessen Christmasworld und Creativeworld zu finden sein wird. „Jede unserer Konsumgütermessen hat eigene Aspekte und Schwerpunkte , wenn es um  Nachhaltigkeit geht. Das Special Interest Ethical Style hilft Besucher*innen dabei, dieses Angebot strukturierter und in seiner ganzen Vielfalt zu erfassen. Denn wo sonst, wenn nicht auf Messen, können gleichzeitig so viele Unternehmen ihre nachhaltigen Produkte und Lösungen einem so internationalen Publikum präsentieren?“, so Julia Uherek, Bereichsleiterin Consumer Goods Fairs.

Als kuratierte Auswahl lenkt Ethical Style die Aufmerksamkeit auf Anbieter, die einen besonderen Beitrag im Bereich Nachhaltigkeit leisten. Für die Programme bewerben kann sich jeder Aussteller der Ambiente, Christmasworld und Creativeworld.

Die Bewerbungsfrist endet am 18. November 2022.

Die Bewerbungen können in einer oder mehreren dieser sechs Kategorien eingereicht werden:

  • Eco-Friendly Material
  • Eco-Optimised Production
  • Fair & Social Production
  • Re-/Upcycling Design
  • Handmade Manufacturing
  • Sustainable Innovation

Welche Unternehmen und Produkte aufgenommen werden, obliegt einer unabhängigen Jury internationaler Experten. Diese setzt sich zusammen aus Christina Bocher (DEKRA Assurance Services GmbH), Kees Bronk (CBI, center for the promotion of imports from developing countries), Lutz Dietzold (Rat für Formgebung), Max Gilgenmann (Experte für textile Nachhaltigkeitskriterien), Sabine Meyer (Side by Side, Caritas Wendelstein Werkstätten) sowie Mimi Sewalski (avocadostore.de).

Ökologisch und sozial verträglich produzierende Aussteller, die aufgrund ihrer Bewerbung von der Jury ausgewählt werden, erhalten eine Ethical Style-Markierung in der Online-Ausstellersuche sowie eine Markierung an ihrem Stand vor Ort.

Darüber hinaus wird es auf dem Messegelände erstmals vier Ethical Style-Spots geben: je einen in Ambiente Dining, in Ambiente Giving/Living, auf der Creativeworld und der Christmasworld. Dort finden die Fachbesucher*innen jeweils sechs Themeninseln zu den oben genannten Kategorien, die mit Produkten der Aussteller bestückt sind. Die vier Sonderpräsentationen liefern sowohl Ausstellern als auch Besucher*innen wertvolle Inspirationen für den Point-of-Sale und setzen ein Spotlight auf Nachhaltigkeit. Dabei steht immer auch der Aspekt der Vielfältigkeit bei der Nachhaltigkeit im Fokus, was sowohl von kleinen Unternehmen bis hin zu Topmarken der Branche umgesetzt und gezeigt wird. Gleichzeitig wird dazu angeregt einen Wissenstransfer zu schaffen, sowie den Besucher*innen neue Geschäftskontakte zu eröffnen.

Sie sind Aussteller und möchten sich beteiligen?

Dann registrieren Sie sich hier:

Die Ambiente, Christmasworld und Creativeworld finden zukünftig zeitgleich auf dem Frankfurter Messegelände statt.

  • AmbienteChristmasworld: 3. bis 7. Februar 2023
  • Creativeworld: 4. bis 7. Februar 2023

Hinweis für Journalist*innen:

Inspirationen, Trends, Styles und Persönlichkeiten entdecken Sie im Ambiente Blog und weiteres Expertenwissen auf Conzoom Solutions.

Presseinformationen & Bildmaterial:

Ins Netz gegangen:

Hashtags:

#ambiente23 #ambientefair #homeofconsumergoods

#christmasworld23 #homeofconsumergoods #christmasbusiness

#creativeworld23 #homeofconsumergoods #creativeindustry

Kontakt

Ina Gerbig

Pressereferentin

Ina Gerbig

Informationen zur Ambiente
Neue Blickwinkel eröffnen unentdeckte Chancen: Als die international führende Konsumgütermesse bildet die Ambiente den Wandel im Markt zukunftsorientiert ab. Sie zeigt fünf Tage lang einen einzigartigen Mix an Ideen und Produkten – und ist die Plattform für die weltweiten Trends. Für Tisch, Küche und Haushalt ist die Messe im Bereich Dining die unerreichte Nr. 1. Bei Living sind rund um Wohnen, Einrichten und Dekorieren alle Stilrichtungen und Marktsegmente erlebbar. Giving stellt Geschenke und persönliche Accessoires in allen Facetten vor und bietet zukünftig hochwertige Papeterie sowie Artikel rund um den Schulbedarf an. Der neue Bereich Working konkretisiert die Arbeitswelten von morgen. Mit den Zukunftsfeldern HoReCa und Contract Business verfügt die Ambiente zudem über eine ausgeprägte Ausrichtung auf das internationale Objektgeschäft. Die großen Themen Nachhaltigkeit, New Work, Design, Lifestyle, Digital Expansion of Trade und Future Retail begleiten die Veranstaltung genauso wie eine Vielzahl an Branchenevents, Nachwuchsprogrammen, Trendinszenierungen und Preisverleihungen. Aufgrund ihres in Breite und Tiefe konkurrenzlosen Produktangebots ist sie weltweit einzigartig und bietet für das Knüpfen von Kontakten und die Suche nach neuen Geschäftspartnern die besten Verbindung. ambiente.messefrankfurt.com

Informationen zur Christmasworld
Die Christmasworld fokussiert die umsatzstärkste und emotionalste Zeit des Jahres und spielt den Erfolgsfaktor Erlebnis am „Point of Sale“ wie keine andere Konsumgüterfachmesse aus. Damit ist sie der weltweit wichtigste Order-Termin für die internationale Deko- und Festschmuckbranche. Sie zeigt jährlich in Frankfurt die neuesten Produkte und Trends für Weihnachten sowie alle weiteren festlichen Anlässe. Zusätzlich liefert sie innovative Konzeptideen für die Dekoration von Groß- und Außenflächen für den Groß- und Einzelhandel, Shoppingcenter und Innenstädte. Die Christmasworld wartet mit der gesamten Bandbreite an Dekorations- und Festschmuckartikeln auf – von der mundgeblasenen Weihnachtsbaumkugel über Bänder und Verpackungen bis zur großflächigen Lichtinszenierung für Shoppingcenter und Innenstädte. christmasworld.messefrankfurt.com

Informationen zur Creativeworld
Die Creativeworld ist die weltweit wichtigste Fachmesse für die internationale Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarfsbranche. Die Aussteller zeigen Produktneuheiten, Techniken und Materialien zum dekorativen Basteln, für den Grafik- und Künstlerbedarf, Handarbeit und textiles Gestalten, Graffiti und Street Art sowie fürs kreative Hobby. Die Fachmesse ist als Trend- und Businessplattform die erste Anlaufstelle im Geschäftsjahr. Für den Groß- Einzel- und Fachhandel, für Baumärkte und Gartencenter, Internet- und Versandhandel ist die Creativeworld der ideale Ordertermin. Mit ihrem abwechslungsreichen Eventprogramm sorgt die Creativeworld für neue Ideen, Anregungen und Branchen-Know-how. creativeworld.messefrankfurt.com

Welcome Home
Unter dem Motto „Home of Consumer Goods – Welcome Home“ finden vom 3./4. bis 7. Februar 2023 erstmalig die Ambiente, die Christmasworld und die Creativeworld zeitgleich auf einem der modernsten Messegelände der Welt statt. Die damit neu kreierte Kombination aus drei erfolgreichen Leitmessen an einem Ort zu einem Zeitpunkt verbindet so deren Stärken und bietet damit ein bisher unerreichtes, simultan verfügbares, zukunftsorientiertes Produktangebot in Qualität und Quantität. Das weltweite Geschäft mit großen Volumen wird intensiviert. Die Messe Frankfurt bietet auch künftig die größte Plattform für Global Sourcing außerhalb Chinas. Frankfurt ist damit das Zentrum der globalen Ordersaison, stärkt Synergieeffekte und Effizienz für alle Beteiligten und ist so der eine, umfassende Inspirations-, Order- und Netzwerktermin für eine globalisierte Branche. Hier werden die angesagten Trends präsentiert und die globalen Metatrends erfahr- und sichtbar.

nmedia.hub - Die Order- und Contentplattform der Home&Living Branche
Das digitale Order- und Contentmanagement für Marken und Händler*innen der Konsumgüterbranche verlängert die Messe und ermöglicht Bestellungen zu jeder Tages- und Nachtzeit an 365 Tagen im Jahr. www.nmedia.solutions

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Die Unternehmensgruppe Messe Frankfurt gehört zu den weltweit führenden Messe-, Kongress- und Eventveranstaltern mit eigenem Gelände. Rund 2.200 Mitarbeitende im Stammhaus in Frankfurt am Main und in 28 Tochtergesellschaften organisieren Veranstaltungen weltweit. Der Jahresumsatz 2021 betrug rund 154 Millionen Euro und war pandemiebedingt zum zweiten Mal in Folge deutlich geringer, nachdem 2019 noch mit einem Konzernumsatz von 736 Millionen Euro abgeschlossen werden konnte. Die Geschäftsinteressen unserer Kund*innen unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Nachhaltiges Handeln ist eine zentrale Säule in unserer Unternehmensstrategie und definiert sich in einer Balance zwischen ökologischem und ökonomischem Handeln, sozialer Verantwortung und Vielfalt. Eine weitere Stärke der Messe Frankfurt ist ihr leistungsstarkes globales Vertriebsnetz, das engmaschig rund 180 Länder in allen Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kund*innen weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Mittels digitaler Expertise entwickeln wir neue Geschäftsmodelle. Die Servicepalette reicht von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie.

Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com