Überspringen

Online-Event am 3. Juli 2024 um 10.00 – 11.00 Uhr!

Neurowissenschaftlerin und Spiegel Bestsellerautorin Prof. Dr. Maren Urner spricht zum Thema „Warum Nachhaltigkeit immer im Kopf beginnt“.

Jetzt anmelden und dabei sein.

Alle Pressemeldungen

Ambiente-Aussteller liefern Lösungen für das internationale Objektgeschäft

11.01.2024

Die Ambiente ist vom 26. bis 30 Januar 2024 erneut der globale Treffpunkt rund um das Objektgeschäft. Von Hospitality bis hin zu Office können sich Facheinkäufer*innen auf viele renommierte spezialisierte Aussteller freuen – diese sind mit dem Special Interest Contract Business gekennzeichnet. Der auf dem Messegelände ausliegende Contract Business Guide oder die Online-Ausstellersuche geben zusätzlich Orientierung und weisen den Weg zu passenden Geschäftspartnern.

Aus Büros werden Co-Working Spaces, aus Hotels ein zweites Zuhause: Auf der Ambiente finden Objektausstatter*innen über das Special Interest Contract Business vielfältige Lösungen für neue Ansprüche, smarte Einrichtungskonzepte und hochwertiges Design für öffentliche Räume. Von Customizing über die Individualisierung von Serienprodukten bis hin zu hoher Qualität bei großen Ordermengen: Spezialisierte Aussteller präsentieren ihre Antworten auf die wachsende Nachfrage.
Besondere Contract- sowie Hospitality-Highlights halten die Aussteller bei Living in den Angebotssegmenten Interiors & Decoration (Halle 3.0) und Interior Design (Halle 3.1) sowie bei Working im Angebotssegment Office Design & Solutions (Halle 3.1) bereit. Im attraktiven Interior Design Umfeld haben Besucher*innen die Chance, die Synergien zwischen Living und Working zu entdecken. Denn die Verschmelzung von Home & Office wird hier erlebbar. Mit dabei sind zum Beispiel Hey-Sign, Qeeboo Milano oder XLBoom. Sie präsentieren ihre Neuheiten, die Büros, Corporate Offices, Co-Working Spaces, Restaurants und Hotels aufwerten und eine eigene, unverwechselbare Note verleihen.

Klare Orientierung: Das Special Interest Contract Business markiert auf das Objektgeschäft spezialisierte Anbieter – sowohl am Messestand als auch in der Online-Ausstellersuche. Angebot und Nachfrage wird so gezielt zusammengeführt. Foto: Messe Frankfurt/Jean-Luc Valentin.
Klare Orientierung: Das Special Interest Contract Business markiert auf das Objektgeschäft spezialisierte Anbieter – sowohl am Messestand als auch in der Online-Ausstellersuche. Angebot und Nachfrage wird so gezielt zusammengeführt. Foto: Messe Frankfurt/Jean-Luc Valentin.

Qeeboo Milano S.r.l. (Stand 3.1 D36) sticht mit besonders auffälligen Interior Design-Wohnaccessoires und Leuchten hervor. Mit einem Hauch von Pop sollen die Kreationen laut Hersteller den Stil jedes Einzelnen unterstreichen, Originalität in die Umgebung bringen und für Überraschungen sorgen. Designer Stefano Giovannoni hat zum Beispiel einen Kleiderständer entworfen, der an die säulenförmige Pflanze Saguaro aus der Sonora-Wüste erinnert. Erhältlich in verschiedenen Farben, hergestellt aus recycelbarem Polyethylen und mit einem pulverbeschichteten Metallfuß versehen. Auch der farbenfrohe Stuhl Queboo Rabbitt zieht in öffentlichen Räumen sowohl in Innen- als auch im Außenbereich alle Blicke auf sich.

Hochwertige Designs bietet darüber hinaus das in Antwerpen ansässige Unternehmen XLBoom (Stand 3.1 D92). Für die Gründer Ann De Cock und Geert-Jan Van Cauwelaert steht die Leidenschaft für Handwerkskunst im Mittelpunkt. Zu den Sortimenten gehören vor allem stilvolle Bargarnituren und -zubehör, Wein- und Sektkühler für den Hospitality und HoReCa-Bereich.

Hey-Sign (Stand 3.1 D02) wird auf der kommenden Ambiente im 2023 neu eigeführten Angebotssegment Office Design & Solutions vor allem Raumteiler, Deckenobjekte und Sitzmöbel für das Objektgeschäft vorstellen – mit besonderem Fokus auf die innovative Serie "Welle". Die Serie besteht aus Raumtrennern, Wand- und Deckenelementen und zeichnet sich durch ihre Flexibilität und Anpassungsfähigkeit aus. Die Verwendung von Naturmaterial Wollfilz trägt nicht nur zur Ästhetik bei, sondern bietet auch akustische Vorteile.

„Mit dem neuen Messekonzept, bei dem auch Arbeitswelten und das Objektgeschäft integriert sind, sehen wir die Ambiente als eine hervorragende Gelegenheit, Kunden und Partner, die sowohl im Home & Lifestyle-Bereich als auch im Bereich der gewerblichen Objektausstattung präsent sind, umfassend über unser gesamtes Sortiment zu informieren. Wir freuen uns darauf, unsere neusten Innovationen auf der Messe persönlich vorzustellen und spannende Gespräche über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten unserer Produkte zu führen“, sagt Katharina Günther, Geschäftsführung Hey-Sign.

Zu den Ausstellern bei Office Design Solutions zählen neben Hey-Sign auch Country Living, Koenig + Neurath und Vario Büroeinrichtung sowie neue Firmen wie Bungarten, Cornilleau SAS, Evavaara Design, Kühnle’waiko Büromöbel, Mute-Labs, Mauser Einrichtungssysteme, Wd3 oder Woodtec. „Damit verdoppelt sich das Angebot im Vergleich zum Vorjahr und wird für Objektausstatter*innen aus aller Welt noch interessanter“, betont Yvonne Engelmann, Leiterin Ambiente Living, Giving und Working. Besucher*innen können sich auf nachhaltige Büromöbel, flexible Einrichtungskonzepte, hochwertige Designs und neue Konzepte für Interieur, Home Office sowie für (Co-)Working Spaces, Meetings und Konferenzen freuen. Außerdem erleben Facheinkäufer*innen im Sonderareal Future of Work eine kuratierte Auswahl für moderne Work Spaces, die dem Bedürfnis nach mehr Flexibilität und Mobilität gerecht werden – kuratiert durch das Architekturbüro MTTR Architekten + Stadtplaner aus Berlin. „Bei Future of Work geht es nicht um einzelne Produktneuheiten, sondern vielmehr um kuratierte Einzellösungen, die in der Summe zu neuen Konzepten anregen und eine einzigartige Gesamtwelt bilden. So fördern wir gezielt neue Kooperationen, Partnerschaften und regen zum Networking an“, ergänzt Engelmann.

Special Interests führen Angebot und Nachfrage zusammen

Ergänzend zu Contract Business kennzeichnet das Special Interest HoReCa auf der Ambiente spezialisierte Anbieter für innovative Gastronomie- und Hotelleriekonzepte. Auf der parallel stattfindenden Christmasworld markiert das Special Interest Concept Decorations professionelle Anbieter für Groß-, Außen- und Schaufensterdekoration – beispielsweise für Shoppingcenter, Innenstädte, Hotels oder Ladengeschäfte.

Die Ambiente, Christmasworld und Creativeworld finden auch zukünftig zeitgleich auf dem Frankfurter Messegelände statt:

  • Ambiente/Christmasworld: 26. bis 30. Januar 2024
  • Creativeworld: 27. bis 30. Januar 2024

Hinweis für Journalist*innen:

Inspirationen, Trends, Styles und Persönlichkeiten entdecken Sie im Ambiente Blog und weiteres Expertenwissen auf Conzoom Solutions.

Presseinformationen & Bildmaterial: ambiente.messefrankfurt.com/presse

Ins Netz gegangen:

www.facebook.com/ambientefair I www.instagram.com/ambientefair

http://www.linkedin.com/company/ambientefair I www.ambiente-blog.com

Hashtags: #ambiente24 #ambientefair 

Hintergrundinformationen Messe Frankfurt:

www.messefrankfurt.com/hintergrundinformationen

Ihr Kontakt:

Katrin Westermeyr

Pressereferentin

Katrin Westermeyr