Überspringen

Ambiente News

Bleiben Sie auf dem Laufenden und verpassen Sie keine News. Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen und praktische Tipps rund um Ihren Messebesuch.

Alle Pressemeldungen

Ambiente 2024: Vibrierender Marktplatz für das internationale Objektgeschäft

07.03.2024

Die Konsumgütermesse Ambiente ist globaler Treffpunkt und Place-to-be für alle, die sich professionell mit Design und Innenausstattung in den Bereichen Hospitality bis Office beschäftigen. Spezialisierten Ausstellern und internationalen Facheinkäufer*innen wurde das Netzwerken leicht gemacht: Die Stände mit passenden Produkten fürs Objektgeschäft waren mit dem Special Interest Contract Business markiert – der auf dem Messegelände ausliegende Contract Business Guide gab zusätzlich Orientierung und wies den Weg zu entsprechenden Geschäftspartnern.

Aquanova auf der Ambiente 2024
Contract Business Lösungen für die Ausstattung und Einrichtung gewerblicher Objekte sind zunehmend gefragt – wie hier bei Aquanova auf der Ambiente 2024. Foto: Messe Frankfurt/Jens Liebchen

Das Büro als Co-Working Space, ein Hotel als zweites Zuhause oder die Lobby im Flughafen als echter Wohlfühlort: Neue Lebens- und Arbeitswelten führen zu neuen Anforderungen und Möglichkeiten im Objektgeschäft. Mit ihrem Special Interest Contract Business sprach die Ambiente sehr gezielt Facheinkäufer*innen aus dem Objektgeschäft an, was von den Ausstellern besonders geschätzt wurde. Dies bestätigte auch Alexander Haas, Vertriebsleiter, Scholtissek: „Für uns ist die Ambiente vor allem eine wunderbare Plattform für das Contract Business, denn wir treffen hier in Frankfurt verlässlich auf wichtige Entscheider – zum Beispiel aus der Hotellerie und Gastronomie. Hier entstehen langjährige Geschäftsbeziehungen und Projekte. Die Qualität stimmt.“ Für die Ausstattung und Einrichtung gewerblicher Objekte wie Hotels oder Restaurants bot die Ambiente 2024 eine riesige Auswahl. Sylvain Piereij, Commercial Manager bei Aquanova schließt sich an: „Was uns in diesem Jahr ganz besonders begeistert hat, war die Qualität der Besucher*innen. Auffällig war das besondere Interesse der Einkäufer*innen aus dem Bereich Hospitality. Hier gab es für uns einen signifikanten Anstieg der Anfragen im Vergleich zu früheren Messen“. Dass auch Newcomer ihre Produkte auf der Ambiente ausstellen, macht die Messe zu einem lebendigen Think-Tank und einem Labor der Ideen. Finn Hillen, Founder von Recozy schildert seine Teilnahme wie folgt: „Wir waren zum zweiten Mal auf der Ambiente. Als junge Marke war das für uns ein toller Auftritt! Wir waren mit internationalen Einkäufer*innen, Geschäftsführer*innen und Inhaber*innen im Gespräch und konnten viele neue Kunden gewinnen – im In- und Ausland. Das Interesse der Objektausstatter an unseren Produkten wächst, und da wir selbst Hersteller sind, können wir in diesem Bereich sehr individuell und kreativ (re)agieren. Ein spannendes Geschäftsfeld für uns.“

Verschmelzung von Home und Office spürbar bei Future of Work

Für die Einrichtung von Co-Working Spaces als neue Form der Büroorganisation wurden auf der Ambiente 2024 im Areal Future of Work konkrete Ausstattungsideen präsentiert. Diane Wendel, Geschäftsführerin, Country Living beschreibt: „Konzeptlösungen für neue Arbeitswelten zogen unheimlich viele Einkäufergruppen nach Frankfurt. Darunter waren Architekt*innen, Designmöbelhäuser oder Projektplaner*innen für Hotels und öffentliche Räume. Auch Einzelhändler*innen bekamen neue Ideen für die eigene Ladengestaltung. Wir verzeichneten sehr viele Neukundenkontakte aus der ganzen Welt. Unser Standort direkt beim Areal Future of Work war ideal. Hier wurde die Verschmelzung von Home und Office spürbar.“

Country Living Aussteller auf der Ambiente 2024
Das Areal Future of Work gehörte zu den Highlights der Ambiente 2024, das viele Objektausstatter*innen anzog – wie hier bei Country Living. Foto: Messe Frankfurt/Jens Liebchen

Viel Raum für Begegnung und Networking in den Hallen 3.0 und 3.1

Büroausstatter*innen, Innenarchitekt*innen, Projektentwickler*innen, Facilitymanager*innen oder Groß- und Einzelhändler*innen konnten sich vor allem in den zwei Hallen 3.0 und 3.1 nach passenden Konzepten in hochwertigem Design für Inneneinrichtungen, Co-Working-Spaces oder Homeoffices umschauen. Die großzügige und stilvolle Gestaltung der Messehallen hat die Aussteller*innen begeistert, so auch Willo Blome, Chief Executive Officer, Blomus: „Wow! Coole, schicke Atmosphäre in Halle 3.1 – der perfekte Rahmen, um Business zu machen und Ordergespräche zu führen. Die Messe war sehr gut besucht und dabei unglaublich international. Darauf haben alle gehofft und Ambiente hat geliefert. Um internationale Kontakte zu knüpfen, gibt es keinen besseren Standort als die Ambiente.“

Blomus auf der Ambiente 2024
Für die Ausstattung und Einrichtung gewerblicher Objekte wie Hotels und Restaurants bot die Ambiente 2024 eine sehr große Auswahl – wie hier bei Blomus. Foto: Messe Frankfurt/Jens Liebchen

Messetermine 2025

Die Ambiente, Christmasworld und Creativeworld finden auch zukünftig zeitgleich auf dem Frankfurter Messegelände statt. Allerdings rücken sie auf Anfang Februar, um eine Entzerrung der Messetermine zu gewährleisten. Zudem wird die Tagesfolge bei der Creativeworld in Absprache mit der Branche optimiert; es bleibt bei der Laufzeit von vier Tagen. Alle drei Leitmessen starten am Freitag.

  • Ambiente/Christmasworld: 07. bis 11. Februar 2025
  • NEU: Creativeworld: 07. bis 10. Februar 2025

Hinweis für Journalist*innen:

Inspirationen, Trends, Styles und Persönlichkeiten entdecken Sie im Ambiente Blog und weiteres Expertenwissen auf Conzoom Solutions.

Presseinformationen & Bildmaterial:

Ins Netz gegangen:

Hashtags:

#ambiente24 #ambientefair

Hintergrundinformationen Messe Frankfurt:

www.messefrankfurt.com/hintergrundinformationen

Ihr Kontakt:

Katrin Westermeyr

Pressereferentin

Katrin Westermeyr