Überspringen

Jetzt Ticket sichern!

Seien Sie vom 3. – 7. Februar 2023 auf der Ambiente in Frankfurt mit dabei und sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket.

Online-Event „HoReCa“

Am 12. Oktober 2022 fand der Online-Event „HoReCa“ mit vier hochkarätigen Fachexperten digital statt. Dabei ging es um Foodtrends, die Zukunft alternativer Lebensmittel, Gastfreundlichkeit und Kundenbindung.

HoReCa Online Event im Studio

Sie konnten nicht dabei sein? Kein Problem – zwei Vorträge wurden aufgezeichnet und stehen hier zum streamen kostenfrei bereit.

Der Vortrag „Future Food – Wie sich die Welt in Zukunft ernährt“ von Food Trend-Expertin, Referentin und Autorin Hanni Rützler (Futurefoodstudio), wurde aus urheberrechtlichen Gründen nicht aufgezeichnet. Sie ist allerdings wieder für die HoReCa Academy by Ambiente auf der Ambiente vom 3. bis 7. Februar 2023 eingeplant und wird live vor Ort einen Vortrag halten.

„Wie man Gäste erfolgreich zu Stammgästen macht“: Anna Dolce, Lebens- und Geschäftsstrategin, Expertin für Gastfreundschaft, Autorin und Sprecherin

In ihrem Vortrag erklärte Anna Dolce, die seit 20 Jahren im Gastgewerbe tätig ist, warum die ausschließliche Konzentration auf die Gewinnung von Neukunden das langsame Sterben von Unternehmen bedeutet.

„50 Prozent der Kunden sind Stammkunden, wenn diese durch Mund-zu-Mund-Propaganda Werbung machen, gewinnt man mehr, als wenn man sich an neue und unbekannte Kundengruppen wendet“, sagt Dolce. „Die Gastlichkeit und Emotion sollte immer im Fokus stehen, denn daran erinnert sich der Kunde. Die Verbindung von Service und Qualität ist erst dann perfekt, wenn Emotion und Wohlfühlen einen mindestens ebenso großen Raum einnehmen.“ 

„Hospitality Trends Talk“: Jesper Efferbach, Designer, Influencer und Berater für die internationale Geschirrherstellerbranche, Jeff&Co Group; Dave Turner, Journalist, TabletopJournal

Zu Beginn der Gesprächsrunde thematisierten die beiden Redner die Veränderungen, die die Corona-Pandemie für die HoReCa-Branche bedeuteten und wie damit umgegangen werden sollte. „Kreativität war und ist weiterhin gefragt. Während der Pandemie ging es um die Kundenbindung und Anpassung an deren Wünsche, Stichwort Take Away. Jetzt geht es darum, das Erlebnis beim Restaurantbesuch hervorzuheben und die Gastlichkeit in den Fokus zu stellen“, so Turner. Efferbach betont gleichzeitig die Wichtigkeit von Regionalität und Nachhaltigkeit: „Die Herkunft und der Anbau von Lebensmitteln ist heute ebenso wichtig, wie der Umgang mit den Mitarbeitern. Eine gute Atmosphäre im Restaurant sollte ebenso präsent sein, wie der Nachweis der Zutatenherkunft. Auch vegetarische und vegane Produkte und Gerichte erleben einen Aufwärtstrend und gehören gleichfalls zur Kategorie Nachhaltigkeit.“