Überspringen

Ambiente News

Bleiben Sie auf dem Laufenden und verpassen Sie keine News. Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen und praktische Tipps rund um Ihren Messebesuch.

Alle Pressemeldungen

Ambiente 2024: Synergien für die internationale PBS-Branche

28.02.2024

Ziel erreicht: Der vergrößerte PBS-Kosmos auf der Ambiente, flankiert von Creativeworld und Christmasworld, zeigte das internationale Angebot für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren – zukunftsorientiert und inspirierend. Eine breite Produktpalette für abwechslungsreiche Kern- und Zusatzsortimente und die Vielzahl frischer Ideen überzeugten das internationale Fachpublikum. Im Fokus stand der wachsende Bereich Ambiente Working, der die Verschmelzung von agilem Arbeiten, Interior Design und Office abbildete – mit Antworten und Innovationen von Sustainability über New Work bis Future Retail.

Office Heroes im Forum 0, Ambiente 2024
Attraktive neue Heimat für den Branchenaustausch: Im Forum 0 zeigten die Office Heroes alles rund um die Ausstattung moderner Büros und Arbeitsplätze. Foto: Messe Frankfurt/Jens Liebchen

Die internationalen PBS-Facheinkäufer*innen profitierten von kurzen Wegen, der Nähe zur Creativeworld und einem vergrößerten Angebot in allen Segmenten. Das Angebot der PBS-Markenindustrie wurde in neuer Hallenbelegung erweitert. „Ziel war es, durch einen vergrößerten PBS-Kosmos die Synergie-Effekte des Messetrios zu verstärken. Für die kommende Veranstaltung werden wir die Anbindung und Wegeführung zum PBS-Kosmos noch optimieren, um vor allem die Neukundenkontakte weiter zu fördern“, so Yvonne Engelmann, Leiterin Ambiente Living, Giving und Working. Volker Jungeblut, PBS-Geschäftsführer beim Verband der PBS-Markenindustrie im FMI e.V., sieht klar die Vorteile von Präsenzveranstaltungen und einer Durchmischung von Aussteller- und Besuchergruppen der PBS-Welt mit verwandten Branchen: „Die Entwicklung hat gezeigt, dass Messen als Präsentations- und Kommunikationsplattform nicht nur wieder zurückgekommen sind, sondern bei vielen Herstellern und beim Handel wieder deutlich im Fokus stehen. Durch ihre Produktvielfalt sind die ausstellenden Mitgliedsunternehmen der PBS-Markenindustrie nicht nur bei Ambiente Working, sondern auch im Bereich Ambiente Giving sowie der Creativeworld zu finden. Das Zusammenspiel verschiedener Bereiche, wie beispielsweise die Office Heroes mit dem Future of Work Areal, sorgt für einen spannenden Messebesuch für den Handel.“ So wurden die unterschiedlichen Einkäufergruppen aus dem Groß- und Einzelhandel sowie Corporate Buyer, gewerbliche Großkunden, Facility Manager*innen, Interior Designer*innen, Architekt*innen, Büroausstatter*innen, Projektplaner*innen bis hin zu Vertreter*innen internationaler Hotelketten und Restaurants in Frankfurt mit neuen Impulsen und Trends versorgt.

Ambiente Working – Office

Das Office-Segment, mit Anbietern für den gewerblichen Bürobedarf und -technik, präsentierte sich in der Festhalle und im Forum 0 mit der Premium-Fläche „Office Heroes“. Diese wurde in Zusammenarbeit mit dem Verband der deutschen PBS-Markenindustrie erstmalig in dieser Größe auf der Ambiente organisiert und von vielen Verbandsmitgliedern als attraktive neue Heimat wahrgenommen. Frank Indenkämpen, Geschäftsführer Novus Dahle, resümiert: „Ambiente Working ist hier im Forum in diesem Jahr ein kompletter Restart. Wir erleben, dass der Kundenkreis, den wir hier gerne sehen wollten, da ist. Wir können Beziehungen pflegen und unsere Marke erlebbar machen. Die Location ist ein Traum: die Atmosphäre, das zentrale Catering, man hat Tageslicht – das gefällt uns sehr gut.“ Bei den „Office Heroes“ präsentierten sich weitere Branchengrößen wie Casio, Durable/Luctra, Edding International, Jakob Maul, Sigel oder Tesa. Die starke Präsenz der PBS-Marken im Forum 0 zeigt, dass das  PBS-Areal auf der Ambiente Wachstumspotential hat.

Ambiente Working – Office Design & Solutions

Interior Designer*innen, Architekt*innen, Büroausstatter*innen, Projektplaner*innen und internationale Einkäufer*innen aus der HoReCa-Branche fanden in Halle 3.1 smarte Einrichtungskonzepte für Büros, Co-Working-Spaces und Homeoffices – direkt im attraktiven Interior Design-Umfeld von Ambiente Living. Dies ermöglichte neue Businesskontakte und schuf Raum für Ideen zur Verschmelzung von Wohnen und Arbeiten. Besonders die Nähe zum internationalen Interior Design-Fachpublikum in der gleichen Halle ist für die Aussteller von Büroeinrichtungen interessant. Matthias Kurreck, Geschäftsführer Vario Büroeinrichtungen, nimmt Synergie-Effekte in Halle 3.1 wahr und zeigt sich zufrieden: „Wir lernen auf der Ambiente neue Kundengruppen kennen, profitieren vom Areal Future of Work mit den Vorträgen und den Führungen, speziell vom bdia. Sie geben uns die Möglichkeit, mit den Innenarchitekt*innen als einer wichtigen Kundengruppe direkt ins Gespräch zu kommen. Für uns zahlen sich die Internationalität der Messe und das Design-Umfeld aus. Außerdem haben wir beispielsweise Store-Inhaber auf dem Stand, die sich im Bereich Interior Design schlau machen, dann auf uns aufmerksam werden und sich für unser Regalsystem interessieren – eben nicht für ein Büro, sondern für ihre Läden.“

Das Future of Work Areal war an allen fünf Messetagen sehr gut besucht. In futuristischen, offen gestalteten Holz-Konstruktionen wurden die Themen der neuen Arbeitswelt inszeniert: Concentrate, Collaborate, Educate und Socialize. Im Bereich Educate war die Future of Work Academy mit einem täglich wechselnden Vortragsprogramm und Guided Tours der zentrale Treffpunkt, um Wissen aufzutanken.

Ambiente Giving – Urban Gifts, Stationery & School

Geschenke und persönliche Accessoires in allen Facetten zeigte der Bereich Ambiente Giving, ergänzt um hochwertige Schreibwaren, Papeterie und Grußkarten sowie Artikel rund um den Schulbedarf. So  trafen die ausstellenden Unternehmen der PBS-Branche in Halle 4.2 auf Einkäufer*innen von beispielsweise Concept Stores, Designstudios oder gehobene Geschenkboutiquen, Museumsshops neben dem klassischen Geschenkartikelhandel von Discountern bis zu Warenhäusern. Angela Kramer, Geschäftsführerin Caran D’Ache, berichtet von ihren Erfahrungen am Stand direkt im Eingangsbereich der Halle 4.2: „Es bereichert uns, auf der Ambiente in diesem lifestyle-orientierten Umfeld auszustellen. Wir möchten in die Nische „Gifting“ hinein und fühlen uns deshalb hier genau richtig. Viele entdecken uns aus Zufall und sind begeistert von der Qualität, von Swiss Made. Hier erweitern wir unseren Interessentenkreis, denn wir sind nicht nur Office oder Farben.“

Synergiereiche Nähe zur Creativeworld für Kreativmaterialien, Hobby, Basteln

Die Creativeworld vereint als internationale Fachmesse für den Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf Kreativität und Business unter einem Dach. Hier treffen PBS-Marken auf Fachbesucher*innen der DIY-Branche, Topeinkaufsentscheider*innen aus Groß-, Einzel-, Fach- und Online-Handel sowie auf Multiplikator*innen aus Journalismus und Social Media. Alexandra Batsch, CEO Online Schreibgeräte: „Wir sind zum zweiten Mal als Aussteller auf der Creativeworld mit unserem Sortiment im Kreativbereich, das wir auch unseren Schreibwarenhändlern anbieten. Wir hatten viele Interessenten, die Mischung des Publikums war für uns super. Es waren viele Influencer und in Social Media-Tätige dabei, die für uns im Kreativbereich sehr wichtig sind.“

Mehr Raum für Global Sourcing und Remanexpo

Das globale Sourcing-Geschäft rund um Bürobedarf, -technik, -geräte sowie Papier- und Schreibwaren belegte die komplette Hallenebene 10.0. Das Angebot für wiederaufbereitete Druckerkomponenten – Remanexpo – war im Congress Center zu finden, ergänzt um die Remanufakturer-Marken im Forum 1. Komplettiert von der Remanexpo Academy entstand so eine Plattform, die in Internationalität und Größe ihresgleichen sucht. Drucker-Hardware, Ersatzteile, Verbrauchsmaterialien, IT und Dienstleistungen ergänzten das etablierte Remanexpo-Sortiment. Vincent van Dijk, Secretary General der European Toner and Inkjet Remanufactures Association (Etira), schätzt das Messeformat der Remanexpo auf der Ambiente: “Wir sind das zweite Mal dabei und die Pavillon-Struktur für unsere Mitglieder gefällt uns sehr gut – das ist für alle eine Win-Win-Situation, stärkt unsere Sichtbarkeit wie Gemeinschaft und bringt viele Facheinkäufer zusammen. Die Ambiente ist für uns definitiv die richtige Plattform für Face-to-Face-Begegnungen.“

Messetermine 2025

Die Ambiente, Christmasworld und Creativeworld finden auch zukünftig zeitgleich auf dem Frankfurter Messegelände statt. Allerdings rücken sie auf Anfang Februar, um eine Entzerrung der Messetermine zu gewährleisten. Zudem wird die Tagesfolge bei der Creativeworld in Absprache mit der Branche optimiert; es bleibt bei der Laufzeit von vier Tagen. Alle drei Leitmessen starten am Freitag.

  • Ambiente/Christmasworld: 07. bis 11. Februar 2025
  • NEU: Creativeworld: 07. bis 10. Februar 2025

Hinweis für Journalist*innen:

Inspirationen, Trends, Styles und Persönlichkeiten entdecken Sie im Ambiente Blog und weiteres Expertenwissen auf Conzoom Solutions.

Presseinformationen & Bildmaterial:

Ins Netz gegangen:

Hashtags:

#ambiente24 #ambientefair

Hintergrundinformationen Messe Frankfurt:

www.messefrankfurt.com/hintergrundinformationen

Ihr Kontakt:

Katrin Westermeyr

Pressereferentin

Katrin Westermeyr