Überspringen

Ambiente News

Bleiben Sie auf dem Laufenden und verpassen Sie keine News. Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen und praktische Tipps rund um Ihren Messebesuch.

Alle Pressemeldungen

Ambiente Dining: HoReCa mit Nachhaltigkeit auf Zukunftskurs

11.03.2024

Die Ambiente ist und bleibt der unumstrittene, weltweit führende Marktplatz für Tisch, Küche und Haushalt. Wichtiger, integraler Bestandteil und strategisches Wachstumsfeld ist der Bereich HoReCa mit seinem umfassenden Angebot rund um die moderne Gastlichkeit. Damit nimmt die Ambiente verstärkt die Hospitality-Branche in den Blick. Quer durch alle Sortimente stand ein Thema im Fokus: Nachhaltigkeit.

Ob hippe Szenegastronomie oder Fine Dining im Sterne-Restaurant, die internationalen Einkäufer*innen aus dem Gastgewerbe konnten sich auf der Ambiente von einer einzigartigen Vielfalt für jeden Geschmack und jedes Budget in allen Bereichen inspirieren lassen: Die Produktpalette reichte vom Zubereiten (Töpfe, Pfanne, Küchenhelfer, Elektrogeräte), Warmhalten und Transportieren bis hin zum Präsentieren und Genießen (Geschirr, Gläser, Bestecke und Deko). Quer durch alle Sortimente gab auch im HoReCa-Bereich der Megatrend Nachhaltigkeit den Ton an. Gerade im professionellen Bereich sind „grüne Themen“ wie Abfallvermeidung oder eine günstige CO2-Bilanz nicht nur wichtige Faktoren hinsichtlich der Kostenersparnis. Vielmehr wird Nachhaltigkeit zunehmend zum Erfolgs- und Erlebnisfaktor, da sich die Gäste im Hotel und Restaurant mit gutem Gewissen verwöhnen lassen möchten.

Ambiente bietet Orientierung mit Ethical Style

„Nachhaltigkeit ist ganz klar das Thema der Zukunft schlechthin“, ist Julia Uherek, Bereichsleiterin Consumer Goods Fairs der Messe Frankfurt, überzeugt. „Daher freuen wir uns sehr, dass wir in diesem Jahr noch mehr Aussteller für unser Nachhaltigkeitsprogramm Ethical Style gewinnen konnten.“ Das grüne Ethical Style-Label, das die Messebesucher*innen auf ethisch und umweltfreundlich produzierende Unternehmen hinweist, tragen auch zahlreiche Aussteller im Hospitality-Bereich wie der portugiesische Keramikspezialist Grestel. „Die zunehmende Sorge um Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz wird auch in Zukunft im Mittelpunkt der Entscheidungen für Geschirr stehen. HoReCa bildet da keine Ausnahme. Deshalb stellen wir neue Designs und Techniken vor, darunter auch Neuheiten aus Ecogres®, unserem nachhaltigen Ton. Innovation ist nach wie vor entscheidend für die Strategie unseres Unternehmens. Das außerordentliche Feedback, das wir auf der Ambiente erhalten haben, zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, erklärt João Portugal, Verkaufsleiter bei Grestel.

Alle Kollektionen mit dem Ecogres®-Garantiesiegel von Grestel werden aus recycelten Materialien gefertigt.  Foto: Beate Schraml
Alle Kollektionen mit dem Ecogres®-Garantiesiegel von Grestel werden aus recycelten Materialien gefertigt. Foto: Beate Schraml

Zukunftsweisende Lösungen für professionelle Gastgeber*innen

Auch Stephan Koziol, Inhaber des gleichnamigen Unternehmens aus dem Odenwald hebt die Bedeutung nachhaltiger Produkte für gewerbliche Endverbraucher hervor: „Koziol hat bereits vor Jahren angefangen, neue Sortimente wie das ‚Move‘ Mehrweggeschirr oder auch die Superglas-Kollektion mit unzerbrechlichen Gläsern aufzubauen, mit denen neue Kundengruppen aus Gastronomie und Hotellerie, aber auch Event-Agenturen angesprochen werden können. Diese Kollektionen bieten sinnvolle Lösungen für aktuelle Problemstellungen in diesen Branchen hinsichtlich nachhaltigen Agierens.“

Die vielfach Designpreis-gekrönte Besteckmodelle aus dem Studio William Welch sind in den besten Hotels und Restaurants sowie in der First Class von British Airways zu finden. Gründer und kreativer Kopf William Welch ist seit vielen Jahre Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit. Er kämpft gegen die Verwendung von Einwegbesteck und unterstützt aktiv die International Tree Foundation zum Schutz der Wälder. „Die beste Art, den Abfall zu reduzieren, ist ihn erst gar nicht zu produzieren. Ein hochwertiges Besteck hält ein Leben lang“, ist William Welch überzeugt.

Als wichtiger Player der Branche kehrte in diesem Jahr Zwiesel Glas, neu aufgestellt als Fortessa Group, auf die Ambiente zurück. Bei dem traditionsreichen Glashersteller zieht sich ein konsequentes Umweltmanagement durch den gesamten Produktionsprozess. So besteht jedes Zwiesel-Glas etwa zur Hälfte aus recyceltem Glas. „Ich bin begeistert, wie gut unser erster Auftritt als Zwiesel Fortessa Group angekommen ist. Die Entscheidung, auf die Messe zurückzukehren, war richtig und wurde von all unseren Partnern, insbesondere aus den internationalen Bereichen, überaus positiv wahrgenommen“, zieht Andreas Buske, Firmeninhaber von Zwiesel Glas für die Zwiesel Fortessa Group, ein positives Fazit.

Der bei Zwiesel Glas entwickelte Glassatz Tritan® sorgt für besondere Brillanz und eine lange Lebensdauer. Foto Messe Frankfurt GmbH/ Petra Welzel
Der bei Zwiesel Glas entwickelte Glassatz Tritan® sorgt für besondere Brillanz und eine lange Lebensdauer. Foto Messe Frankfurt GmbH/ Petra Welzel

Langlebigkeit der Produkte dank höchster Qualität ist für Jens Wöldike Jensen, Sales Manager bei Ideas Denmark, der Schlüssel zu Nachhaltigkeit. Dank erstklassiger Materialien und hochwertiger Verarbeitung gewährt das Unternehmen 25 Jahre Garantie auf seine CrushGrind® Gewürzmühlen. Die beliebte Serie „Billund“ wird aus einem Biokomposit gefertigt. Das Material besteht aus einer Kombination von Holzzellulosefasern und den Ölen, die bei der Papierherstellung aus dem Zellstoff gepresst werden. „Wir sind stolz darauf, eine Alternative zu herkömmlichem Kunststoff mit geringem CO2-Fußabdruck zu verwenden“, so das Unternehmen.

NEU: Messetermine 2025

Die Ambiente, Christmasworld und Creativeworld finden auch zukünftig zeitgleich auf dem Frankfurter Messegelände statt. Allerdings rücken sie auf Anfang Februar, um eine Entzerrung der Messetermine zu gewährleisten. Zudem wird die Tagesfolge bei der Creativeworld in Absprache mit der Branche optimiert. Alle drei Leitmessen starten am Freitag. Es bleibt bei der Laufzeit von vier Tagen.

  • Ambiente/Christmasworld: 07. bis 11. Februar 2025
  • NEU: Creativeworld: 07. bis 10. Februar 2025

Hinweis für Journalist*innen:

Inspirationen, Trends, Styles und Persönlichkeiten entdecken Sie im Ambiente Blog und weiteres Expertenwissen auf Conzoom Solutions. Nähere Informationen zu Conzoom Circle unter www.conzoom-circle.messefrankfurt.com

Presseinformationen & Bildmaterial:

Ins Netz gegangen:

Hashtags:

#ambiente24 #ambientefair

Hintergrundinformationen Messe Frankfurt:

www.messefrankfurt.com/hintergrundinformationen

Ihr Kontakt:

Antje Janes-Linnerth

Pressereferentin

Antje Janes-Linnerth