Überspringen
Focus on design
7. – 11. Februar 2020 Frankfurt am Main Tickets & Anmeldung

Die Entdeckung neuer Designlandschaften.

„Focus on Design“ rückt außergewöhnliche Produkte und herausragende Gestaltungen eines ausgewählten Landes in den Mittelpunkt. Einblicke in die Arbeiten unterschiedlicher Designer zeigen die vielen Facetten und die kreative Bandbreite einer Region. Die Sonderpräsentation startet 2020 mit Brasilien.

Sonderpräsentation: Galleria 1

„Mit ‚Focus on Design‘ würdigen wir die wichtigen und vielleicht vielen noch etwas unbekannteren Designnationen.“

Nicolette Naumann, Ambiente Vice President

What’s up, Brazil?

Kunst, Architektur und Design aus Brasilien haben eine ganz eigene Gestaltungsidentität. Die markanten und modernistischen Entwürfe haben immer wieder Einfluss auf die internationale Avantgarde und sind bisher vor allem Fachleuten bekannt. „Focus on Design“ stellt fünf renommierte brasilianische Studios vor. Sie stehen für die verschiedenen Strömungen in der sich extrem schnell entwickelnden Szene des Landes.

Bianca Barbato
Bianca Barbato

Die Autodidaktin entwirft aufwändig und detailverliebt gestaltete Möbel und Wohnaccessoires. Ihr Portfolio reicht von Sonderanfertigungen bis hin zu Serienprodukten, die von großen Firmen vertrieben werden. Vor jedem neuen Projekt arbeitet sich Bianca Barbato umfassend in das entsprechende Thema ein und macht sich mit den unterschiedlichen Materialien, Werkstoffen, Produktionsprozessen und Herstellungsverfahren – vom Laserschneiden bis hin zu Einlegearbeiten – vertraut. Besonders fasziniert ist sie von traditionellen Handwerkstechniken. So wecken ihre Objekte Erinnerungen, vergessene Gefühle und Instinkte. Sie sind voller Nostalgie und Emotionalität und interpretieren auch eine Ästhetik vergangener Zeiten.

Die 1978 in São Paulo geborene Designerin eröffnete im Jahr 2008 ihr Büro in Rio de Janeiro. Mittlerweile lebt sie in São Paulo und verkauft ihre Produkte in 30 Läden in ganz Brasilien. Jedes Jahr bringt sie neue Kollektionen raus. Bianca Barbato war bereits auf diversen Ausstellungen und Design-Messen vertreten, wie MADE, SP-Arte, Feira Parte und Paralela Móvel.

biancabarbato.com
Object by Bianca Barbato
Object by Bianca Barbato
Object by Bianca Barbato
Object by Bianca Barbato
Rodrigo Almeida
Rodrigo Almeida

Rodrigo Almeida wirkte bereits in vielen Projekten und Ausstellungen sowohl einzelner Designer als auch von Kollektiven mit. Zum Beispiel mit Endemic in Mailand, und in Paris: Entre Nous für Maison Christian Lacroix, Galerie Patricia Dorfmann und Poetics of Miscegenation in der Fat Galerie. Einige seiner Designobjekte sind ein Teil der Dauerausstellung des Centre National des Arts Plastiques (CNAP) und der Li Edelkoort Sammlung in Paris. Seit 2009 arbeitet er mit der Nuova Accademia di Belle Arti (NABA) in Mailand zusammen, wo er Workshops leitet und Ausstellungen organisiert. In Brasilien entwirft er Produkte, die von Firmen wie Vallvé, Nós Furnitures, Dopt und DuPont in Serie gefertigt werden.

Der Autodidakt vereint in seinem Werk verschiedene Aspekte der brasilianischen Kultur: ein frisches Denken mit wenig Bezug zu formalem Design, aber mit deutlichen historischen und ästhetischen Verweisen auf die vielen ethnischen Gruppierungen im Land. So ist es kein Zufall, dass Almeidas Designobjekte stets Unikate sind, eher Kunstwerke als Serienprodukte, und dass sie weltweit in Museen und Ausstellungen gezeigt werden, die das Design und die Geschichte Brasiliens zum Thema haben.

studiorodrigoalmeida.com
Object by Rodrigo Almeida
Object by Rodrigo Almeida
Object by Rodrigo Almeida
Object by Rodrigo Almeida
Object by Rodrigo Almeida
Object by Rodrigo Almeida
Amb2020-focus_Design_PlaceToBe
Insight

Thema Brasilien:

Designer’s Talk am Sonntag, 9.2.2020, 13.15 Uhr, Ambiente Academy, Halle 9.1.

RAIN – Mariana Ramos & Ricardo Innecco
RAIN – Mariana Ramos & Ricardo Innecco

Das Designbüro wurde vom Architekten Ricardo Innecco und der Produktdesignerin Mariana Ramos gegründet. Beide sind in Brasília geboren, wo sie auch studierten. Die Stadt ist für ihre modernistische Architektur und städtische Atmosphäre bekannt.

2012 zogen Ramos und Innecco nach São Paulo und arbeiteten in großen Architektur- und Designbüros. 2015 gründeten sie das Designbüro RAIN, das auf Möbel, Beleuchtung und Gebrauchsgegenstände spezialisiert ist. Hier, in einer Kombination aus Werkstatt und Ausstellungsraum, werden die eigenen Entwürfe gefertigt und in Zusammenarbeit mit brasilianischen und internationalen Designshops und Galerien vermarktet. Das Duo arbeitet auch mit anderen Herstellern zusammen und entwickelt Produkte in limitierter Auflage sowie Installationen, bei denen grafische und skulpturale Inhalte im Vordergrund stehen.

Die Arbeiten von Ramos und Innecco wurden in Magazinen wie zum Beispiel Casa Vogue, Folha de São Paulo, Dezeen, Designboom, Disegno, Architektur & Wohnen, Sight Unseen, Architectural Digest, Deco Journal China, Milk Magazine und Ignant vorgestellt. 2018 zeichnete das Online-Magazin Dezeen RAIN als eines der fünf aufstrebenden brasilianischen Designbüros aus.

estudiorain.com
Sérgio J. Matos
Sérgio J. Matos

Design ist mehr als funktional. Es hat die Kraft, Geschichte, Erinnerungen und Gefühle zusammenzubringen. Das ist das Credo des 41-jährigen Designers Sérgio Matos aus dem brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso. Er entwirft Möbel und dekorative Einrichtungsgegenstände, die von der Kultur, Identität und Geschichte Brasiliens, von Erinnerungen und Traditionen inspiriert sind. Matos nutzt alte Handwerkstechniken, um kulturelles Erbe in Form von Tischen, Sesseln und Lampen zu erhalten. Eine große Bandbreite an Erzählungen, aber unter anderem auch brasilianische Landschaften, Folklore-Veranstaltungen, Straßenmärkte sowie sakrale und weltliche Bräuche zu großen religiösen Festen, bilden die Inspiration und die kreative Grundlage seiner Arbeiten.

Sérgio Matos schloss sein Studium des Produktdesigns im Jahr 2005 an der Universität von Campina Grande ab. Er fühlt sich mit dem Nordosten Brasiliens verbunden und wohnt und arbeitet noch immer in Campina Grande im Bundesstaat Paraíba. Sein jetziges Büro eröffnete er vor sieben Jahren. Seitdem wurde er für sein Design mehrfach ausgezeichnet.

sergiojmatos.com
Object by Sérgio J. Matos
Object by Sérgio J. Matos
Object by Sérgio J. Matos
Object by Sérgio J. Matos
Object by Sérgio J. Matos
Object by Sérgio J. Matos
Brunno Jahara
Brunno Jahara

Born and raised in Rio de Janeiro, Jahara studied industrial design at Brasilia University, before moving to Italy for a stint at Venice University of Architecture and two years at Fabrica. This education, mixed with his own “chaotic input of Brazilian design” provides a distinct and multicultural mix of flavours in the Jahara Studio brand. “I believe in this mix, where I can design something that communicates to people all over the world,” he says.

European-trained, Rio de Janeiro-based designer Brunno Jahara is an energetic champion of a fresh new Brazilian design scene. With bright and beautiful products and furniture that speak of Brazil in an international language, he is helping his vast and multicultural country – a place of abundant resources, innovation and craftsmanship – to build its own design identity.

jaharastudio.com
Object by Brunno Jahara
Object by Brunno Jahara
Object by Brunno Jahara
Object by Brunno Jahara

Jetzt an der Ambiente teilnehmen

Für Aussteller

Sichern Sie sich Ihren Platz auf der Ambiente.

Jetzt anmelden

Für Besucher

Kaufen Sie jetzt Ihre Tages- oder Dauerkarte für die Ambiente.

Ticket kaufen

Für Journalisten

Aktuelle Pressemitteilungen, Fotos, Online-Akkreditierung – entdecken Sie unseren Service für Journalisten.

Jetzt akkreditieren

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen