Überspringen
Alle Pressemeldungen

Mit Adleraugen über die Ambiente: Trendwatcher präsentieren Must-haves der kommenden Saison

16.01.2018

Zum siebten mal in Folge suchen und finden Studierende der Fontys University of Applied Sciences auf der Ambiente aktuelle Trends. Ihre Ergebnisse präsentieren sie Interessierten während täglicher Führungen.

Studierende bei der Trendwatcher-Tour auf der Ambiente 2017
Studierende bei der Trendwatcher-Tour auf der Ambiente 2017

Wie übersetzen sich gesellschaftliche Megatrends in aktuelle Kollektionen und Produkte für die kommende Saison? Dieser Frage gehen junge niederländische Trendexperten auch dieses Jahr wieder nach. Die Studierenden der Fontys University of Applied Sciences aus Tilburg/Niederlande recherchieren in den Hallen 4.0 und 11.0 aus den Bereichen Loft und Table Contemporary Design, was gerade Trend ist. In geführten Touren stellen sie den Ambiente-Besuchern ihre Ergebnisse vor.

Die Studierenden sind mit Feuereifer dabei: „Dieses Programm auf der Ambiente ist eine exzellente Erfahrung für uns. Wir erhalten tolle Einblicke in die Arbeit der Designer und freuen uns, unser Wissen mit Besuchern und Ausstellern teilen zu dürfen. Unsere Präsentation zeigt unsere Vorstellung zukünftiger Konsumententrends und betont die Relevanz unserer Leidenschaft gegenüber einem internationalen Publikum.“, so Joost Stegeman, Organisator der Trendwatcher-Gruppe 2018 seitens der Universität.   

Die Touren finden von Samstag bis Dienstag jeweils um 12:30 Uhr und 16:00 Uhr in Halle 4.0 und um 14:00 Uhr und 16:00 Uhr in Halle 11.0 statt. In Einzelfällen bieten die Studierenden separate, exklusive Touren an. Größere interessierte Besuchergruppen können sich vorab per E-Mail unter ambientetrends@gmail.com anmelden. Darüberhinaus stellen die Trendwatcher die erforschten Trends an ihren Ständen in den Foyers der Hallen 4.0 und 11.0 vor. Digital kann die Recherche im Trendwatcher-Blog unter www.ambientetrends.com verfolgt werden.

Mit rund 40.000 Studierenden ist die Fontys University of Applied Sciences eine der größten Institutionen für höhere Bildung in den Niederlanden. Sie ist eine der wenigen Universitäten weltweit, an der Studierende das Thema „Trendwatching“ als Bestandteil des Studiengangs „International Lifestyle Studies“ belegen können.

Hinweis für Journalisten:
Inspirationen, Trends, Styles und Persönlichkeiten entdecken Sie im Ambiente Blog.

Presseinformationen & Bildmaterial

http://ambiente.messefrankfurt.com/journalisten.

Ins Netz gegangen:

www.facebook.com/ambientefair | www.twitter.com/ambiente | www.pinterest.com/ambientefair | www.instagram.com/ambientefair | www.ambiente-blog.com


Internationale Leitmesse Ambiente

Die Ambiente ist die internationale Leitmesse und weltweite Nummer 1 für Produkte rund um den gedeckten Tisch, Küche und Hausrat, Geschenkartikel, Schmuck, Fashionbedarf ebenso wie Dekorationsartikel, Wohnkonzepte und Einrichtungsaccessoires. Sie ist „The Show“ für eine gesamte Branche. Aufgrund ihres in Breite und Tiefe konkurrenzlosen Produktangebots ist sie weltweit einzigartig. Auf der Ambiente 2017 zeigten rund 4.460 Aussteller den 141.000 Fachbesuchern aus 154 Ländern fünf Tage lang ihre Produktklassiker und Innovationen. Die bedeutendste globale Konsumgütermesse bietet gleichzeitig eine Vielzahl an Events, Nachwuchsprogrammen, Trendinszenierungen und Preisverleihungen.

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500* Mitarbeiter an rund 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 661* Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und einem internationalen Vertriebsnetz unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau, Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. * vorläufige Kennzahlen 2017

Weitere Informationen:

www.messefrankfurt.com  |  www.congressfrankfurt.de  |  www.festhalle.de

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen