Überspringen
Alle Pressemeldungen

Nextrade auf der Ambiente 2020: über 800 globale Leads in fünf Tagen

20.02.2020

Mit über 800 qualifizierten Leads aus der ganzen Welt schafft der digitale B2B-Marktplatz Nextrade auf der Ambiente 2020 den internationalen Durchbruch. Für Händler, die aufgrund von Corona und dem Sturmtief Sabine nicht zur Weltleitmesse anreisen konnten, ist die Order- und Datenplattform eine kostenfreie Chance, um auch im Nachgang der Messe bei den Topmarken der Ambiente zu ordern.

Nextrade auf der Ambiente 2020: internationaler Rollout der B2B-Plattform
Nextrade auf der Ambiente 2020: internationaler Rollout der B2B-Plattform

Erfolgreicher Start des internationalen Rollouts: An allen fünf Messetagen der Ambiente 2020 war das Vertriebsteam von Nextrade im globalen Austausch mit Ausstellern aller drei Produktgruppen Dining, Living und Giving. Die Aussicht, mit einem eigenen Shop Teil der ersten B2B-Plattform für die Home & Living-Branche zu werden, stieß bei einer Vielzahl an internationalen Unternehmen auf sehr hohes Interesse. „Das Nextrade-Team war im Dauereinsatz auf der Ambiente. So konnten wir in nur fünf Tagen über 800 qualifizierte Leads generieren. Hinzu kamen zahlreiche intensive Gespräche am Nextrade-Stand mit Besuchern aus aller Welt. Das Team arbeitet aktuell mit Hochdruck daran, neue Lieferanten in Nextrade einzubinden“, so Philipp Ferger, Bereichsleiter Tendence und Nordstil sowie Geschäftsführer von nmedia.

Denn die Netzwerkeffekte digitaler Plattformen gelten auch für Nextrade: Je mehr Angebot, Nachfrage und relevante Informationen der Marktplatz vereint, umso größer ist sowohl für Händler als auch für Lieferanten der Nutzen. 2019 zeigte der digitale Marktplatz, welche großen Sprünge in kürzester Zeit erreicht werden können, wenn bestehende Netzwerke mobilisiert und Synergien gehoben werden. Nach einer dreimonatigen Pilot-Phase ist Nextrade seit Ende Oktober komplett im Live-Betrieb, sodass sich neben Lieferanten auch Händler registrieren können. Für Händler ist Nextrade kostenlos. Binnen weniger Wochen nach dem Launch hatte sich das Produktsortiment auf der Angebotsseite bereits verdoppelt: Ende 2019 waren auf Nextrade über 60 Lieferanten mit 120.000 Artikeln gelistet. Mit dem Beginn des Jahres ist der digitale Marktplatz weiter gewachsen: Aktuell sind 110 Lieferanten auf Nextrade aktiv. Mit dem Start des internationalen Rollouts auf der Ambiente 2020 haben sich nun Händler aus bereits 26 Ländern registriert.

Ambiente 2020: Nextrade als Chance für ferngebliebene Besucher

Als erste Order- und Datenplattform für Home & Living setzt Nextrade neue Standards in der Zusammenführung von Angebot und Nachfrage und gestaltet die digitale Transformation dieser Branche maßgeblich mit. Nextrade schafft Messeteilnehmern Freiräume: Besucher können nicht mehr nur während der Messe, sondern 365 Tage im Jahr rund um die Uhr ordern. Für Messebegegnungen bedeutet dies vor allem noch mehr Zeit – für die nachhaltige Vernetzung, für das Aufspüren von Neuheiten und damit zur Sortimentsstärkung. Für Händler, die zur diesjährige Ambiente aufgrund von Corona und dem Sturmtief Sabine nicht anreisen konnten, bieten bereits angebundene Ambiente-Aussteller die Chance, ihren Orderrückstand über die Nutzung von Nextrade auszugleichen. Hierzu gehören Dining-, Living- und Giving-Topmarken wie Asa, Berghoff, Blomus, Donkey, G. Wurm, Gefu, Gift Company, Gilde, Hoff, Kaheku, Kare Design, Koziol, Leonardo, Philippi, Sompex, Städter, Räder, Robbe & Berking, Troika, WMF, Zieher und Zwilling.

Die nächste Ambiente findet vom 19. bis 23. Februar 2021 statt.

Hinweis für Journalisten:

Inspirationen, Trends, Styles und Persönlichkeiten entdecken Sie im Ambiente Blog.

Presseinformationen & Bildmaterial:

www.ambiente.messefrankfurt.com/journalisten

Ins Netz gegangen:

www.facebook.com/ambientefair I www.twitter.com/ambiente

www.instagram.com/ambientefair I www.ambiente-blog.com

Hashtag: #ambiente20

Internationale Leitmesse Ambiente

Die Ambiente ist die internationale Leitmesse und weltweite Nummer 1 für Produkte rund um den gedeckten Tisch, Küche und Hausrat, Einrichtungs- und Dekorationsaccessoires, Wohnkonzepte, Geschenkartikel sowie Schmuck und modische Accessoires. Sie ist „The Show“ für eine gesamte Branche. Aufgrund ihres in Breite und Tiefe konkurrenzlosen Produktangebots ist sie weltweit einzigartig. Auf der Ambiente 2020 zeigten 4.635 Aussteller aus 93 Ländern den rund 108.000 Fachbesuchern aus 158 Ländern fünf Tage lang ihre Produktklassiker und Innovationen. Die bedeutendste globale Konsumgütermesse bietet gleichzeitig eine Vielzahl an Branchenevents, Nachwuchsprogrammen, Trendinszenierungen und Preisverleihungen.

Conzoom Solutions – die Plattform für den Handel

Die Wissensplattform Conzoom Solutions bietet dem Konsumgüterhandel ein vielfältiges Angebot wie Studien, Trendvorstellungen, Workshops oder Anleitungen für den Point of Sale. Sie gibt einen Komplettüberblick über das internationale Portfolio der Messe Frankfurt im Konsumgüterbereich und stellt dort gebündelt Informationen für den Handel zusammen.

www.conzoom.solutions

Der digitale Marktplatz Nextrade

Das neue digitale Order- und Datenmanagement Nextrade für Lieferanten und Händler der Konsumgüterbranche verlängert die Messe und ermöglicht Bestellungen zu jeder Tages- und Nachtzeit an 365 Tagen im Jahr.

www.nextrade.market

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.600* Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 733* Millionen Euro. Wir sind eng mit unseren Branchen vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kunden unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

* vorläufige Kennzahlen 2019

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen