Überspringen
Alle Pressemeldungen

Networking und Content-Streaming: Digitale Ergänzungen zu Konsumgütermessen 2022

12.10.2021

2022 werden die Christmasworld, Paperworld, Creativeworld und Ambiente digital ergänzt – um zusätzliche digitale Angebote und Networking-Formate. Besucher können sowohl live dabei sein als auch online netzwerken und die Messe-Highlights in Content-Streamings verfolgen. Internationalen Facheinkäufern, die aufgrund der Reiserestriktionen nicht nach Frankfurt kommen können, ermöglicht dieser Service „digital addition“ eine effiziente Vernetzung zu den Ausstellern vor Ort in Frankfurt. Der digitale Austausch ist bereits eine Woche vor sowie zwei Wochen nach den Präsenzveranstaltungen möglich.

Die Christmasworld, Paperworld, Creativeworld und Ambiente 2022 sind in erster Linie ein Ort der persönlichen Begegnung. Um Industrie und Handel unabhängig von den internationalen Reisebeschränkungen auch online zielgerichtet zusammenzubringen, werden die physischen Veranstaltungen digital ergänzt. Dieses neue Angebot erhöht für ausstellende Unternehmen die internationale Reichweite und fördert zusätzlich Neukontakte, Networking-Möglichkeiten sowie den Wissenstransfer über Content-Streamings. „Die Zukunft ist ein effizienter Mix aus live und digital, das hat uns die Pandemiezeit deutlich vor Augen geführt. Die persönliche Begegnung auf unseren Fachmessen bleibt jedoch unersetzbar. Parallel bauen wir daher unsere digitalen Zusatzangebote konsequent weiter aus und schaffen damit einen Mehrwert für unsere Kunden“, sagt Philipp Ferger, Bereichsleiter Consumer Goods Fairs, Messe Frankfurt. Dabei bleibt das digitale Angebot exklusiv für ausstellende Unternehmen, die umfangreiche Möglichkeiten der Unternehmensdarstellung nutzen können. Besucher können vor Ort, hybrid oder rein digital teilnehmen.

„Auf digitaler Ebene verlängern und intensivieren wir das Messe-Networking. Wir schaffen damit insbesondere für unsere Facheinkäufer aus Übersee die Basis für einen regen digitalen Austausch und transportieren zusätzlich unsere Messe-Highlights aus dem Rahmenprogramm über Live-Streams“, ergänzt Ferger. Ausgewählte Vorträge, Workshops und Diskussionspanels werden live gestreamt und können digital miterlebt werden. Die Videos werden im Nachgang auf der Wissensplattform Conzoom Solutions zur Verfügung gestellt. Parallel besteht jederzeit über Nextrade die Möglichkeit zur direkten Online-Order bei über 400 Marken.

Digitale Ergänzungen fördern neue Kontakte und ermöglichen gezielte Kundenansprache

Für das Networking zwischen den Ausstellern und den internationalen Facheinkäufern stehen auf der digitalen Event-Plattform unterschiedliche Interaktionsmöglichkeiten bereit – zum Bespiel in Echtzeit über Chats oder 1-zu-1-Videocalls. Neu und inklusiv ist hier das Leadmanagement-Tool: Aussteller erhalten während der Veranstaltung tagesaktuell eine Übersicht über die Besucher ihres digitalen Profils, das sie bereits eine Woche vor Liveschaltung auf der Online-Plattform einpflegen können. Die digital abrufbaren Besucherprofile erlauben wiederum eine schnelle, gezielte Kundenansprache. Darüber hinaus haben Aussteller die Möglichkeit ihre Inhalte über unterschiedliche Kanäle und Werbeformate zu präsentieren.

Über die digitalen Zusatzangebote erzielen Aussteller eine höhere Reichweite – zum einen durch die digitale Sichtbarkeit aller Ausstellerinformationen, seien es Produkte, Videos oder Texte, zum anderen durch die Verknüpfung und Anbindung an Nextrade und Conzoom Solutions. Bereits seit 2019 versorgen diese Online-Plattformen die Konsumgüterbranche 365 Tage im Jahr mit branchenrelevanten Inhalten und bieten ein digitales Order- und Datenmanagement. Somit können die Hersteller und Händler ihre internationale Reichweite auch nach der Veranstaltung weiter ausbauen, sich informiert halten zu branchenaktuellen Themen und von den gebotenen Networking-Funktionen profitieren. Die direkte Orderfunktion über Nextrade wird noch attraktiver und interaktiver. Denn der Ausbau der Showrooms in 3D sorgt für mehr Erlebnisshopping. Durch die digitale Begehbarkeit gelangen Einkäufer ganz intuitiv und mit wenigen Klicks ans Ziel.

Digitale Plattformen ab eine Woche vor und zwei Wochen nach Messezeitraum geöffnet

Bereits eine Woche vor den Veranstaltungen ist ein direkter Austausch unter den Teilnehmern über Chat oder Video möglich. Aussteller können sich jeweils zwei Wochen vorher mit der Plattform vertraut machen. Am 21. Januar 2022 geht die gemeinsame digitale Plattform der Christmasworld, Paperworld und Creativeworld live. Sie erlaubt bis zum 15. Februar 2022 ein verlängertes digitales Messe-Networking.

Am 4. Februar 2022 startet die digitale Plattform der Ambiente, die bis zum 1. März zur Verfügung steht. Interessierte können sich ab Anfang November 2021 über den Ticketshop anmelden.

Die internationalen Konsumgüterfachmessen Christmasworld, Paperworld, Creativeworld und die Ambiente werden 2022 wieder wie gewohnt stattfinden:

  • Christmasworld: 28. Januar bis 1. Februar 2022
  • Paperworld und Creativeworld: 29. Januar bis 1. Februar 2022
  • Ambiente: 11. bis 15. Februar 2022

 

Weitere Informationen:

Presseinformationen & Bildmaterial:

 

Informationen zur Christmasworld
Die Christmasworld fokussiert die umsatzstärkste und emotionalste Zeit des Jahres und spielt den Erfolgsfaktor Erlebnis am „Point of Sale“ wie keine andere Konsumgüterfachmesse aus. Damit ist sie der weltweit wichtigste Order-Termin für die internationale Deko- und Festschmuckbranche. Sie zeigt jährlich in Frankfurt die neuesten Produkte und Trends für Weihnachten sowie alle weiteren festlichen Anlässe. Zusätzlich liefert sie innovative Konzeptideen für die Dekoration von Groß- und Außenflächen für den Groß- und Einzelhandel, Shoppingcenter und Innenstädte. Die Christmasworld wartet mit der gesamten Bandbreite an Dekorations- und Festschmuckartikeln auf. 2020 begrüßte sie 1.063 Aussteller aus 47 Ländern und 42.834 Besucher aus 128 Ländern (Zahlen FKM-geprüft).

Informationen zur Paperworld
Nächste Veranstaltung: 29. Januar bis 1. Februar 2022 in Frankfurt am Main
Die internationale Fachmesse präsentiert in Frankfurt am Main die neuesten Produkte und Trends rund um Papier-, Bürobedarf und Schreibwaren. Die Paperworld bietet das weltweit größte Sortiment für den gewerblichen Bürobedarf (visionary office) und den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf (stationery trends). Damit ist sie eine Quelle innovativer Geschäftsideen für den Groß- und Einzelhandel, für Buchhändler, Internet- und Versandhandel sowie gewerbliche Verbraucher. Darüber hinaus bietet das vielseitige Rahmenprogramm Inspirationen rund um die Themen Lifestyletrends und Future of Work / New Work für Einzelhändler, Architekten, Planer und Facility Manager. 2020 begrüßte die Paperworld 1.581 Aussteller aus 69 Ländern und 29.266 Fachbesucher aus 141 Ländern (Zahlen FKM-geprüft).

Informationen zur Creativeworld
Die Creativeworld ist die weltweit wichtigste Fachmesse für die internationale Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarfsbranche. 2020 präsentierten sich 368 Aussteller aus 39 Ländern den 9.201 Besuchern aus 102 Ländern (Zahlen FKM-geprüft). Die Aussteller zeigen Produktneuheiten, Techniken und Materialien zum dekorativen Basteln, für den Grafik- und Künstlerbedarf, Handarbeit und textiles Gestalten, Graffiti und Street Art sowie fürs kreative Hobby. Die Fachmesse ist als Trend- und Businessplattform die erste Anlaufstelle im Geschäftsjahr. Für den Groß- Einzel- und Fachhandel, für Baumärkte und Gartencenter, Internet- und Versandhandel ist die Creativeworld der ideale Ordertermin. Mit ihrem abwechslungsreichen Eventprogramm sorgt die Creativeworld für neue Ideen, Anregungen und Branchen-Know-how.

Informationen zur Ambiente
Die Ambiente ist die internationale Leitmesse und weltweite Nummer 1 für Produkte rund um den gedeckten Tisch, Küche und Hausrat, Einrichtungs- und Dekorationsaccessoires, Wohnkonzepte, Geschenkartikel sowie Schmuck und modische Accessoires. 2020 wurde die Ambiente um eine eigene Hallenebene für Aussteller der Hotel-, Restaurant- sowie Catering-Branche (HoReCa) erweitert und ist damit die führende internationale Front of House-Plattform. Als globaler Contract Business-Hotspot verfügt die Ambiente zudem über eine ausgeprägte Ausrichtung auf das internationale Objektgeschäft. Die Ambiente ist der globale Treffpunkt für eine gesamte Branche. Aufgrund ihres in Breite und Tiefe konkurrenzlosen Produktangebots ist sie weltweit einzigartig. Auf der Ambiente 2020 zeigten 4.582 Aussteller aus 92 Ländern den rund 101.000 Fachbesuchern aus 158 Ländern fünf Tage lang ihre Produktklassiker und Innovationen. Die bedeutendste globale Konsumgütermesse bietet gleichzeitig eine Vielzahl an Branchenevents, Nachwuchsprogrammen, Trendinszenierungen und Preisverleihungen.

Der digitale Marktplatz Nextrade
Das digitale Order- und Datenmanagement Nextrade für Lieferanten und Händler der Konsumgüterbranche verlängert die Messe und ermöglicht Bestellungen zu jeder Tages- und Nachtzeit an 365 Tagen im Jahr: www.nextrade.market

Conzoom Solutions – die Plattform für den Handel
Die Wissensplattform Conzoom Solutions bietet dem Konsumgüterhandel ein vielfältiges Angebot wie Studien, Trendvorstellungen, Workshops oder Anleitungen für den Point of Sale. Sie gibt einen Komplettüberblick über das internationale Portfolio der Messe Frankfurt im Konsumgüterbereich und stellt dort gebündelt Informationen für den Handel zusammen: www.conzoom.solutions