Überspringen
Alle Pressemeldungen

Globally United: Der internationale Konsumgütermarkt startet 2022 endlich wieder in Frankfurt

12.10.2021

Es wird Zeit für persönliche Begegnungen und Inspirationen auf Messen vor Ort! Der Handel braucht neue Impulse und erstklassige Kontakte und Messen sind die wichtigste Plattform, um neue Kunden zu gewinnen. Die Ambiente zeigt vom 11. bis 15. Februar 2022 die wichtigsten Themen der gesamten Konsumgüterpalette in den Bereichen Dining, Living und Giving.

Als internationale Leitmesse der Konsumgüterindustrie ist die Ambiente die ideale Plattform, um Neuheiten und Produkte international zu vermarkten. „Voller Vorfreude, Optimismus und mit viel Engagement blicken wir auf das weltweite Branchentreffen im Februar. Der Handel braucht persönliche Begegnung, Inspiration und haptische Produkterlebnisse – all das bieten wir der Branche mit unseren Messen.  Die Ambiente ist der Dreh- und Angelpunkt, um den sich die Konsumgüterindustrie dreht und wir freuen uns sehr darauf, die Branche endlich wieder in Frankfurt zu begrüßen“, so Philipp Ferger, Bereichsleiter Consumer Goods Fairs.

Auf der Ambiente dreht sich in 9 Hallen auf 20 Hallenebenen alles um die Themen Tisch, Küche, Hausrat und Genuss sowie Schenken, Wohnen und Einrichten. Namhafte Dining-Marken wie Alessi, ASA Selection, Fiskars, GEFU, RAK, Robbe & Berking, Steelite, Stelton oder Victorinox zeigen zur kommenden Ambiente ihre neusten Produktideen. Zahlreiche Branchengrößen der Living- und Giving-Branche – darunter Aussteller wie Blomus, Broste Copenhagen, Cor Mulder, Dome Deco, Eichholtz, Gasper, Gilde Handwerk Macrander, Gries Deco oder Lambert präsentieren jede Menge Inspirationen und Neuheiten.

Global Sourcing unter einem Dach

Vor dem Hintergrund der vergangenen Entwicklungen hat sich der Flächenbedarf für den Global Sourcing-Ausstellungsbereich zur Ambiente 2022 verändert. Dementsprechend wird sich Global Sourcing in Zukunft auf alle fünf Hallenebenen der Halle 10 konzentrieren. Damit finden Besucher noch einfacher und auf dem kürzesten Weg den Kontakt zu den Herstellern.

Events und Highlights

Das Ambiente-Rahmenprogramm erlaubt Besuchern einen besonderen Blick auf Konsumtrends und neueste Designs. Für HoReCa, das Objektgeschäft und Ethical Style ist die Ambiente ein bedeutender Marktplatz im Jahr. Mit dem Ausbau des Dining-Bereichs um eine eigenständige Plattform für die Hotel-, Restaurant- und Catering-Branche (HoReCa) setzte die Ambiente 2020 frische Impulse. Auch in 2022 erwartet die Besucher wieder eine eigenständige HoReCa-Halle sowie internationale Topreferenten. Seit einigen Jahren gewinnt auch das Objektgeschäft stark an Bedeutung. Für professionelle Einkäufer aus den Bereichen Living und Giving ist die Ambiente daher ein wichtiger Hotspot.

Das Special Interest-Programm Ethical Style, der auf Hersteller nachhaltiger beziehungsweise ethisch erzeugter Konsumgüter hinweist, ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Rahmenprogramms. Zukunftsweisende Trends wird auch in 2022 wieder die Trendpräsentation von bora.herke.palmisano im Auftrag der Ambiente zeigen. Auf der Suche nach originellen Produktideen sind Einkäufer bei den Talents-Arealen richtig. Junge und noch unbekannte Designer präsentieren bei Arts & Crafts in der Halle 4.0 und bei Interior Design in der Halle 8.0 ihre zeitgenössischen Entwürfe und Kreationen. Die Sonderpräsentation Solutions zeigt auf der kommenden Ambiente eine Auswahl innovativer Problemlöser und wie diese auf kreative Weise unseren Alltag erleichtern.

Digitale Zusatzangebote intensivieren das Networking

Eine ergänzende Online-Plattform zur Ambiente erhöht für ausstellende Unternehmen wie für Fachbesucher die internationale Reichweite und fördert zusätzlich Neukontakte, Networking-Möglichkeiten sowie den Wissenstransfer. Der digitale Austausch über Chat oder Video ist bereits eine Woche vor sowie zwei Wochen nach der Präsenzveranstaltung möglich. Trendvorträge und ausgewählte Messe-Highlights aus dem Rahmenprogramm werden live gestreamt und können digital miterlebt werden. Somit werden die Messe-Highlights auch für die Besucher aus Übersee erlebbar, die 2022 aufgrund der Reiserestriktionen nicht anreisen können.

Die Videos werden im Nachgang auf der Wissensplattform Conzoom Solutions zur Verfügung gestellt. Mit dem Order- und Datenmanagement-Portal Nextrade gibt es einen weiteren bereits etablierten digitalen Service der Messe Frankfurt. Nextrade ermöglicht digitale 24/7-Geschäftsbeziehungen zwischen Händlern und Lieferanten. Als erster digitaler B2B-Marktplatz für Home & Living führt die Plattform Angebot und Nachfrage der gesamten Branche digital zusammen und schafft damit einen großen Mehrwert für beide Seiten.

Sicherer Messebesuch dank Schutz- und Hygienekonzept

Die Hallen- und Infrastruktur der Messe Frankfurt ist nicht nur einzigartig, sondern auch ein wichtiger Baustein im Schutz- und Hygienekonzept. Um die persönliche Begegnung auf der Ambiente für alle Teilnehmenden so sicher wie möglich zu gestalten, greift die Messe Frankfurt auf verschiedene Kontrollmechanismen zurück. Diese gehen weit über die Maßnahmen im öffentlichen Bereich hinaus und machen die Frankfurter Messehallen auch in Pandemiezeiten zu exzellenten und sicheren Begegnungsstätten. Zu den Maßnahmen gehören 100 Prozent Frischluftzufuhr, großzügige Gestaltung von Hallen und Eingängen um Sicherheitsabstände zu wahren, intensive Reinigungsmaßnahmen, ein hygieneangepasstes Gastronomiekonzept sowie das bewährte Tragen eines Mund- und Nasenschutzes.

Geschäftsreisen nach Deutschland ohne Quarantäne möglich

Nach aktuellem Stand ist die Einreise nach Deutschland für Geschäftsreisende aus fast allen Ländern ohne Quarantäne möglich. Voraussetzung ist ein Geschäftsgrund, der mit der Messeteilnahme gegeben ist. Zudem benötigen Besucher einen Nachweis über die vollständige Impfung oder die Genesung beziehungsweise einen aktuellen Antigen-Test (3G).

Die nächste Ambiente findet vom 11. bis 15. Februar 2022 statt.

 

Hinweis für Journalisten:

Inspirationen, Trends, Styles und Persönlichkeiten entdecken Sie im Ambiente Blog.

Presseinformationen & Bildmaterial: www.ambiente.messefrankfurt.com/journalisten

Ins Netz gegangen:

www.facebook.com/ambientefair I www.twitter.com/ambiente

www.instagram.com/ambientefair I www.ambiente-blog.com

Hashtag: #ambiente22

Internationale Leitmesse Ambiente
Die Ambiente ist die internationale Leitmesse und weltweite Nummer 1 für Produkte rund um den gedeckten Tisch, Küche und Hausrat, Einrichtungs- und Dekorationsaccessoires, Wohnkonzepte, Geschenkartikel sowie Schmuck und modische Accessoires. 2020 wurde die Ambiente um eine eigene Hallenebene für Aussteller der Hotel-, Restaurant- sowie Catering-Branche (HoReCa) erweitert und ist damit die führende internationale Front of House-Plattform. Als globaler Contract Business-Hotspot verfügt die Ambiente zudem über eine ausgeprägte Ausrichtung auf das internationale Objektgeschäft. Die Ambiente ist der globale Treffpunkt für eine gesamte Branche. Aufgrund ihres in Breite und Tiefe konkurrenzlosen Produktangebots ist sie weltweit einzigartig. Auf der Ambiente 2020 zeigten 4.582 Aussteller aus 92 Ländern den rund 101.000 Fachbesuchern aus 158 Ländern fünf Tage lang ihre Produktklassiker und Innovationen. Die bedeutendste globale Konsumgütermesse bietet gleichzeitig eine Vielzahl an Branchenevents, Nachwuchsprogrammen, Trendinszenierungen und Preisverleihungen.

Conzoom Solutions – die Plattform für den Handel
Die Wissensplattform Conzoom Solutions bietet dem Konsumgüterhandel ein vielfältiges Angebot wie Studien, Trendvorstellungen, Workshops oder Anleitungen für den Point of Sale. Sie gibt einen Komplettüberblick über das internationale Portfolio der Messe Frankfurt im Konsumgüterbereich und stellt dort gebündelt Informationen für den Handel zusammen. www.conzoom.solutions

Der digitale Marktplatz Nextrade
Das digitale Order- und Datenmanagement Nextrade für Marken und Händler der Konsumgüterbranche verlängert die Messe und ermöglicht Bestellungen zu jeder Tages- und Nachtzeit an 365 Tagen im Jahr. www.nextrade.market

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Die Unternehmensgruppe Messe Frankfurt ist die weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalterin mit eigenem Gelände. Zum Konzern gehören rund 2.450 Mitarbeitende im Stammhaus in Frankfurt am Main und in 29 Tochtergesellschaften weltweit. Das Unternehmen hat im Jahr 2020 einen Jahresumsatz von rund 257 Millionen Euro erwirtschaftet, nachdem das Jahr 2019 noch mit einem Jahresumsatz von 736 Millionen Euro abgeschlossen werden konnte. Auch in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie sind wir mit unseren Branchen international vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kund*innen unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kund*innen weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Unsere digitale Expertise bauen wir um neue Geschäftsmodelle aus. Die Servicepalette reicht von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com