Überspringen
Alle Pressemeldungen

Die Trends der Zukunft entdecken – aus Trendwatcher wird Future Thinkers

31.01.2019

Zum achten Mal präsentieren Studenten der niederländischen Fachhochschule Fontys die neusten Trends und Styles auf der Ambiente in Frankfurt. Unter neuem Namen, Future Thinkers, aber bewährtem Konzept geben sie den Besuchern einen Einblick was in der kommenden Saison angesagt ist.

Future Thinkers präsentieren die neuen Trends auf der Ambiente
Future Thinkers präsentieren die neuen Trends auf der Ambiente

Die Trendforscher der niederländischen Universität sind seit 2012 fester Bestandteil auf dem Programmplan der Ambiente. In diesem Jahr sind die Studenten zum ersten Mal unter dem Namen Future Thinkers auf der Messe unterwegs. Aufgrund Ihrer größeren Präsenz auf verschiedenen Messen und Events haben sich die Trendforscher dazu entschieden, Ihre Projekte unter dem neuen Namen zu vereinheitlichen.

In diesem Jahr geben acht Studenten in Rundgängen durch die Hallen 4.0 und 8.0 einen Einblick in die Ergebnisse ihrer Forschung. Gleichzeitig stellen sie in Frankfurt ihr Trendbuch 2019 vor. Dieses erklärt die derzeitigen Megatrends unserer Gesellschaft und erläutert, wie sich diese in der kommenden Saison in konkreten Produkten manifestieren. „Für unsere Fontys-Studenten bietet sich eine großartige Gelegenheit, mehr Erfahrungen im Arbeitsalltag zu gewinnen. Sie lernen auf der Ambiente Trends zu kommunizieren und sich als Trendforscher zu profilieren. Unsere Future Thinkers erhalten einen Einblick in ihre mögliche, zukünftige Arbeitswelt“, so Vera Bouwhuis, Organisatorin der Future Thinkers-Gruppe 2019 seitens der Fachhochschule.

Die Trendtouren finden Messesamstag bis Messedienstag jeweils um 12:30 Uhr und um 16:00 Uhr in Halle 4.0 und um 14:00 Uhr und um 16:00 Uhr in Halle 8.0 statt. Bei Bedarf bieten die Studenten auch weitere, seperate Touren an. Größere Gruppen können sich auch vorab per E-Mail an futurethinkersils@gmail.com anmelden. Darüberhinaus stellen die Future Thinkers die erforschten Trends an ihren Ständen im Foyer der Halle 4.0 sowie in der Galleria 0 vor.

Die Fontys University of Applied Sciences ist mit rund 40.000 Studierenden eine der größten Institutionen für höhere Bildung in den Niederlanden. Sie ist eine der wenigen Universitäten weltweit, an der Studierende das Thema „Trendwatching“ als Bestandteil des Studiengangs „International Lifestyle Studies“ belegen können.

Die Ambiente 2019 findet vom 8. bis 12. Februar 2019 statt.

Hinweis für Journalisten:

Inspirationen, Trends, Styles und Persönlichkeiten entdecken Sie im Ambiente Blog.

Presseinformationen & Bildmaterial:

www.ambiente.messefrankfurt.com/journalisten

Ins Netz gegangen:

www.facebook.com/ambientefair I www.twitter.com/ambiente

www.pinterest.com/ambientefair I www.instagram.com/ambientefair

www.ambiente-blog.com

Hashtag: #ambiente19


Internationale Leitmesse Ambiente

Die Ambiente ist die internationale Leitmesse und weltweite Nummer 1 für Produkte rund um den gedeckten Tisch, Küche und Hausrat, Einrichtungs- und Dekorationsaccessoires, Wohnkonzepte, Geschenkartikel sowie Schmuck und modische Accessoires. Sie ist „The Show“ für eine gesamte Branche. Aufgrund ihres in Breite und Tiefe konkurrenzlosen Produktangebots ist sie weltweit einzigartig. Auf der Ambiente 2018 zeigten 4.376 Aussteller den 133.582 Fachbesuchern aus 168 Ländern fünf Tage lang ihre Produktklassiker und Innovationen. Die bedeutendste globale Konsumgütermesse bietet gleichzeitig eine Vielzahl an Events, Nachwuchsprogrammen, Trendinszenierungen und Preisverleihungen.

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500* Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 715* Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und eines internationalen Vertriebsnetzes unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

* vorläufige Kennzahlen 2018

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen