Überspringen
Alle Pressemeldungen

Focus on Design – neue Sonderpräsentation zeigt Designhighlights aus Brasilien

06.11.2019

Vom 7. bis 11. Februar 2020 wird die Weltleitmesse für Konsumgüter rund um Tisch, Küche, Hausrat und Genuss sowie Wohnen, Einrichten und Schenken zum Zentrum der internationalen Konsumgüterbranche. Eines der Highlights der Ambiente im kommenden Jahr ist die Einführung der Sonderpräsentation Focus on Design, die herausragende Produkte und detaillierte Einblicke in aktuelle Design-Highlights eines ausgewählten Landes bietet.

Ab 2020 rückt die Weltleitmesse mit der Sonderpräsentation Focus on Design außergewöhnliche Produkte eines Landes ins Scheinwerferlicht. In diesem Jahr startet sie mit einer Designnation, die sich schnell entwickelt, für ein markantes modernistisches Design steht, aber bisher eher nur den Profis ein Begriff war: Brasilien. Fünf unterschiedliche brasilianische Designstudios zeigen in der Galleria 1 ihre Kreationen mit eigener Gestaltungsidentität. Auch auf dem Talents-Areal in der Halle 8.0 werden brasilianische Jungdesigner ihre handgefertigten Unikate und Kleinserien präsentieren. „Mit der Sonderpräsentation Focus on Design würdigen wir die wichtigen und vielleicht vielen noch etwas unbekannteren Designnationen. In diesem Jahr starten wir mit Brasilien, einer Destination, deren Kunst-, Architektur- und Designszene seit den 1960er Jahren Einfluss auf die Avantgarde hat, aber international vor allem Profis bekannt ist. Hier setzt die Ambiente als internationale Weltleitmesse an – wir nutzen die globale Plattform, um das brasilianische Design in all seinen Facetten international bekannter zu machen", so Nicolette Naumann, Bereichsleiterin Ambiente.

Die Designer

Rodrigo Almeida ist einer der bekanntesten Namen der neuen Generation brasilianischer Designer. Mit seinen Arbeiten hat er seine nationalen Grenzen überschritten und den internationalen Markt erobert. Von Kunstwerken über Möbel und Gebrauchsgegenständen bis hin zu Mode und Accessoires reist er durch alle Segmente, erfindet Geschichten, die zu Bildern werden, die er dann zu Objekten formt. Mit Originalität, Vielseitigkeit und einzigartigem Talent hat der Designer einen Weg beschritten, der ihn nicht nur in Brasilien zu einem der Großen macht.

Bianca Barbato ist eine autodidaktische Designerin, die sich auf die Entwicklung von Möbeln und Leuchten spezialisiert hat. Von limitierten Auflagen bis hin zu industriellen Linienkollektionen, die von größeren Fabriken hergestellt und vermarktet werden, ist bei den Produkten alles vertreten. Materialien und Techniken sind die Protagonisten, die am Anfang ihrer Projekte stehen. Sie experimentiert mit den Materialien, um die verschiedenen Arten von Rohstoffen und Technologien, vom Laserschneiden bis zur Intarsie, besser zu verstehen. Ihre Einflüsse und Hauptinspirationen stammen aus der Neugierde heraus, wie die Dinge in alten Zeiten gemacht wurden. Sie kreiert Objekte, die affektive Erinnerungen, Gefühle und Instinkte zurückbringen sollen. Barbato wurde 1978 in São Paulo geboren und eröffnete 2008 ihr Studio in Rio de Janeiro. Heute lebt sie in São Paulo und ihre Produkte werden in 30 Verkaufsstellen in ganz Brasilien vertrieben. Barbato hat an mehreren Ausstellungen teilgenommen und stellt jährlich neue Kollektionen auf Designmessen vor.

Geboren und aufgewachsen in Rio de Janeiro, studierte Brunno Jahara Industriedesign in der brasilianischen Hauptstadt Brasilia, bevor er nach Italien ging. Er studierte an der Architekturuniversität von Venedig und arbeitete zwei Jahre bei Fabrica in Italien. Der in Europa ausgebildete Designer ist ein energischer Verfechter einer neuen brasilianischen Designszene. Mit hellen und schönen Produkten und Möbeln, die in einer internationalen Sprache von Brasilien sprechen, hilft er diesem riesigen und multikulturellen Land, seine eigenen Designidentitäten zu schaffen, ein Ort voller Ressourcen, Innovation und Handwerkskunst.

Für Sérgio J. Matos ist Design mehr als nur Funktion. Es hat die Kraft, Geschichte, Erinnerung und Bindungen zu schützen. Aus dieser Sichtweise heraus, die von der Essenz des Brasilianischen geprägt ist, pflegt der Mato Grosso-Designer die Entwicklung von Möbeln und Dekorationsprodukten. Das solide Fundament seiner Schöpfungen hat seine Wurzeln in der Regionalität und der Identität, die sich der Zeit widersetzen und überlieferte Techniken und Kenntnisse bewahren. Seit der Eröffnung seines Studios im Jahr 2010 wurde Matos mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, die auch das Image seines brasilianischen Designs stärken.

Rain ist das Designstudio von Ricardo Inneco und Marianna Ramos, einem Architekten und einer Produktdesignerin. Beide wurden in Brasilia geboren und studierten auch dort – einer Stadt, die für ihre moderne Architektur und ihren Urbanismus bekannt ist. 2012 zogen sie nach São Paulo, wo sie in einschlägigen Architektur- und Designstudios arbeiteten. Seit 2015 arbeiten sie unter dem Namen Rain als unabhängiges Designstudio zusammen. Ihre Haupttätigkeit liegt in der Entwicklung von Möbeln, Beleuchtungen und Objekten. Das Studio produziert und vermarktet seine eigenen Stücke und arbeitet mit brasilianischen und internationalen Designgeschäften und Galerien zusammen. Mit verschiedenen Marken entwickeln sie limitierte Editionen und Installationen, in denen sich ein starker grafischer und skulpturaler Inhalt abzeichnet.

Panelgespräch auf der Ambiente Academy

Die fünf Designer und Designstudios diskutieren zum Thema Design in Brasilien am Messesonntag um 13.15 Uhr in einem Panelgespräch auf der Ambiente Academy in Halle 9.1. Auch auf dem Talents-Areal in der Halle 8.0 präsentieren Designtalente ihre innovativen Produkte aus Brasilien und anderen Ländern.

Die nächste Ambiente findet vom 7. bis 11. Februar 2020 statt.

Hinweis für Journalisten:

Inspirationen, Trends, Styles und Persönlichkeiten entdecken Sie im Ambiente Blog.

Presseinformationen & Bildmaterial:

www.ambiente.messefrankfurt.com/journalisten

Ins Netz gegangen:

www.facebook.com/ambientefair I www.twitter.com/ambiente

www.instagram.com/ambientefair I www.ambiente-blog.com

Hashtag: #ambiente20

Internationale Leitmesse Ambiente

Die Ambiente ist die internationale Leitmesse und weltweite Nummer 1 für Produkte rund um den gedeckten Tisch, Küche und Hausrat, Einrichtungs- und Dekorationsaccessoires, Wohnkonzepte, Geschenkartikel sowie Schmuck und modische Accessoires. Sie ist „The Show“ für eine gesamte Branche. Aufgrund ihres in Breite und Tiefe konkurrenzlosen Produktangebots ist sie weltweit einzigartig. Auf der Ambiente 2019 zeigten 4.460 Aussteller aus 92 Ländern den 136.081 Fachbesuchern aus 167 Ländern fünf Tage lang ihre Produktklassiker und Innovationen. Die bedeutendste globale Konsumgütermesse bietet gleichzeitig eine Vielzahl an Branchenevents, Nachwuchsprogrammen, Trendinszenierungen und Preisverleihungen.

Conzoom Solutions – die Plattform für den Handel

Die Wissensplattform Conzoom Solutions bietet dem Konsumgüterhandel ein vielfältiges Angebot wie Studien, Trendvorstellungen, Workshops oder Anleitungen für den Point of Sale. Sie gibt einen Komplettüberblick über das internationale Portfolio der Messe Frankfurt im Konsumgüterbereich und stellt dort gebündelt Informationen für den Handel zusammen.

www.conzoom.solutions

Der digitale Marktplatz Nextrade

Das neue digitale Order- und Datenmanagement Nextrade für Lieferanten und Händler der Konsumgüterbranche verlängert die Messe und ermöglicht Bestellungen zu jeder Tages- und Nachtzeit an 365 Tagen im Jahr.

www.nextrade.market

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500 Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 718 Millionen Euro. Wir sind eng mit unseren Branchen vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kunden unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen