Überspringen

Immer up to date sein!

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Wir informieren Sie per Newsletter automatisch über alle News und Trends rund um die Ambiente.

FAQ zur Ambiente

Auf dieser Seite finden Sie die Antworten zu häufig gestellten Fragen (FAQ) zur Ambiente.

Sie können sich ab Mitte März online auf der Veranstaltungsseite registrieren. Sollten Sie auf der Ambiente 2020 ausgestellt bzw. sich für 2021 oder 2022 registriert haben, erhalten Sie von uns automatisch eine Einladung zur Registrierung mit einem entsprechendem Link zu Ihrem persönlichen Registrierungsformular.

Den Frühbuchervorteil erhalten Sie bei Ihrer Registrierung bis zum 8. April 2022.

In den letzten Jahren begleiten strukturelle Veränderungen im Markt und in der Ausstellerstruktur sowie eine wachsende Globalität die gesamte Konsumgüterbranche. Die Antwort: Home of Consumer Goods. Ambiente, Christmasworld und Creativeworld finden parallel in Frankfurt statt. Damit bauen wir die Veranstaltungen in Ihren Kernsegmenten weiter aus und etablieren innovative Zukunftsfelder. Die neue Struktur schafft für Einkäufer und Aussteller neue Impulse, Synergien und Chancen und bietet gleichzeitig Möglichkeiten für den veränderten Flächenbedarf einzelner Angebotssegmente.

Die Ambiente ist und bleibt die weltweit bedeutendste und internationalste Konsumgütermesse und gewinnt durch die zeitgleich stattfindenden internationalen Fachmessen Christmasworld und Creativeworld an Relevanz und Synergie. Sie geht 2023 mit neuen Warengruppenzusammenstellungen, neuen Synergien sowie ergänzenden Themen an den Start und wird um den Bereich Ambiente Working ergänzt. Damit bildet die Ambiente das komplette Lifestyle-Orderspektrum des Handels ab.

Hier dreht sich alles um die Themen Bürobedarf inklusive Drucker-Verbrauchsmaterialien (inklusive Wiederaufbereitung - Remanexpo) sowie Büroausstattung – im Hinblick auf das klassische Office, mobiles Arbeiten, Homeoffice, Co-Working-Spaces und Future of Work. Ambiente Working umfasst also zukünftig einen Teilbereich der Paperworld, vornehmlich den Office-Bereich und Remanexpo – nicht das gesamte Sortiment. Wie die weiteren Produktgruppen aufgeteilt sind, lesen Sie in der folgenden Frage / Antwort.

Zielgruppengenau und themenspezifisch werden die einzelnen Produktbereiche der Paperworld künftig in den internationalen Leitmessen Ambiente, Christmasworld und Creativeworld präsentiert. Die Office-Produktbereiche (Bürobedarf und -ausstattung, Büropapiere, Remanexpo, Future of Work) werden in der neuen Lebenswelt Ambiente Working in der Halle 4.2 ihre neue Heimat finden. Papeterie und Schulbedarf ergänzen den Produktmix von Ambiente Giving. Die Ambiente belegt im Bereich Giving die Halle 4.0 mit Gifts & School sowie die Halle 4.1 mit Urban Gifts & Stationery. Die Produktbereiche Verpackung und Bänder sind eng mit dem Thema Feiern und Schenken verzahnt und werden daher künftig auf der Christmasworld in der Halle 6.1 präsentiert. Kreative Schreib-, Mal- und Zeichengeräte erweitern zukünftig das Portfolio der Creativeworld in den Hallen 1.1 und 1.2.

Unser Ziel ist es, im Rahmen der Neukonzeption klare Hallenstrukturen mit einer effektiven Besucherführung umzusetzen – um so neue Synergien zu schaffen und Ihnen neue Kontakte zu ermöglichen. Bei der Zuordnung zu den Produktbereichen innerhalb der neuen Geländeaufteilung werden neben den Produkten der ausstellenden Firmen das Marktsegment und die Vertriebswege berücksichtigt.

Die starken Messemarken Ambiente, Christmasworld und Creativeworld bleiben als Fachmessen mit ihren bekannten Namen erhalten. "Home of Consumer Goods“ ist lediglich ein Motto, das den neuen Verbund beschreibt.

Die Ambiente, Christmasworld und Creativeworld werden ab 2023 jährlich parallel in Frankfurt am Main stattfinden. Die Zusammenlegung ist ein zukunftsweisendes und fortlaufendes Konzept, das die Märkte und Branchen im internationalen Konsumgüterbereich zu einem Zeitpunkt an einem Ort zusammen bringt.

Die Hallenzuordnung wird von den Produkten, dem Marktsegment sowie den Vertriebswegen des ausstellenden Unternehmens bestimmt. Innerhalb der Halle ist die Standpositionierung – wie auch in der Vergangenheit – u.a. abhängig von der Binnenstruktur der jeweiligen Halle, den gewünschten Standmaßen und der Flächenverfügbarkeit bzw. der Nachfrage.

Ihre Hallenzuordnung können wir Ihnen bei vorliegender Registrierung voraussichtlich ab Mai/ Juni 2022 mitteilen, ab diesem Zeitraum startet die Hallenplanung. Einen konkreten Platzierungsvorschlag erhalten Sie dann in den nachfolgenden Wochen.

Sie können sich ab Mitte März wie gewohnt online für Ihre Teilnahme registrieren.

Wenn der Schwerpunkt Ihrer Produktpräsentation/ Ihres Produktsortiments dem Veranstaltungskonzept der jeweiligen Messe entspricht können Sie das sehr gerne. Für einen zweiten Messestand registrieren Sie sich dann online bei der jeweiligen Veranstaltung.

Ja, Sie können Ihren Komplettstand mit Ihrer Registrierung zur Teilnahme ab Mitte März 2022 buchen. Zu diesem Zeitpunkt finden Sie detaillierte Informationen zu den Komplettstandpaketen auf der Veranstaltungswebsite.

Sobald wir Ihre Registrierung erhalten haben und die Hallenzugehörigkeit klassifizieren konnten, wird sich der jeweilige Ansprechpartner bei Ihnen melden.

Alle Ansprechpartner finden Sie hier.

Digitale Ergänzungen zu physischen Fachmessen sind mittlerweile nicht mehr wegzudenken und liefern einen idealen Mehrwert in 2023 und in den kommenden Jahren. Wir denken digitale Ergänzungsformate langfristig und nicht nur im Hinblick auf die Gegebenheiten während der Corona Pandemie. Es sind wertvolle Zusatzoptionen für Aussteller und Besucher, um zeitlich parallel zu den Fachmessen zusätzlichen Mehrwert zu erhalten und sich vernetzen zu können. Digitale Formate sind aber auch darüber hinaus geplant und eine wichtige Ergänzung im laufenden Geschäftsjahr, um immer am Puls der Zeit, der Trends, Themen und Märkte zu sein. Mit diesem Angebot, der Online-Ausstellersuche, der Plattform für den Handel Conzoom Solutions und Nextrade, der digitalen Ordermesse für Home & Living sind Sie 365 Tage im Jahr vernetzt und immer up-to-date. Zusätzliche Informationen gibt es auf dem Ambiente Blog und auf den Social Media-Kanälen.

In diesem Fall erstattet die Messe Frankfurt Exhibition GmbH bereits gezahlte Standmieten bzw. Komplettstandpaketpreise in vollem Umfang zurück, es werden keine Servicegebühren o.ä. einbehalten. Alle übrigen Ihnen entstandenen Kosten sind durch Ihr Unternehmen zu tragen. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie in unseren AGB (Stand 2/2021) unter Ziffer 11.

Bei Fragen rund um Covid-19 Maßnahmen

Sie haben Fragen rund um die Maßnahmen der Messe Frankfurt zur Durchführung der Ambiente während der Zeit von Covid-19? Dann kontaktieren Sie uns gerne persönlich. Wir stehen Ihnen von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr telefonisch zur Verfügung.